Alles was du brauchst, um Gestaltungstechnischer Assistent zu werden
Gestaltungstechnische/r Assistent/in

77 freie Ausbildungsplätze
Empfohlener Schulabschluss mittlerer Schulabschluss (Realschule)
Ausbildungsdauer 2-4 Jahre
Arbeitszeit werktags, am Wochenende
1. Ausbildungsjahr unvergütet
2. Ausbildungsjahr unvergütet
3. Ausbildungsjahr unvergütet
4. Ausbildungsjahr unvergütet
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Ausbildung als
Gestaltungstechnischer Assistent

Schulische Ausbildung

Wenn dein Kopf vor kreativer Ideen platzt und du gar nicht weißt wohin mit deiner Kreativität, ist eine Ausbildung als Gestaltungstechnischer Assistent genau das Richtige für dich. Egal ob du ein Buch, eine Website oder eine Modelinie entwirfst – deiner Kreativität sind in diesem Beruf keine Grenzen gesetzt! Vom Entwurf über die Konzeption bis hier zur Umsetzung arbeitest du voller Herzblut an den jeweiligen Projekten mit. Wenn das deinem Geschmack entspricht, solltest du jetzt weiterlesen, um dich darüber zu informieren was ein GTA eigentlich so macht.

Als Gestaltungstechnischer Assistent kannst du grob in drei verschiedenen Bereichen tätig sein: Grafik und Medien, Mode und Design oder Screen-Design. Überall entwickelst und arrangierst du grafische Erscheinungsform von Dienstleistungen oder Produkten. Du arbeitest eng mit deinen Kunden zusammen und erstellst anhand ihrer Wünsche das jeweilige Endprodukt. In Grafik und Medien zum Beispiel verschaffst du dir zunächst einmal einen Überblick über die Texte, Bilder und Grafiken. Danach erstellst du nach Absprache mit Redakteuren oder Designern das Layout. Hierbei kommt es besonders auf die Schrift an. Schriftart, Schriftgröße und auch die Spalten- und Seitenanzahl spielen eine wichtige Rolle.

Wenn es dich eher in die Mode-Branche zieht, fängt deine Arbeit bereits beim Entwurf und der Schnitterstellung für die Kleidungsstücke an. Als GTA zeichnest du zunächst Entwürfe, um sie unter Anleitung zum produktionsreifen Schnitt auszuarbeiten. Wenn du nichts mit Stoffen anfangen kannst, dafür aber gerne Zeit vor dem Computer verbringst, solltest du den Weg in die Screen-Design Branche einschlagen. Hier hast du mit Produkten zu tun, die nur für den Bildschirm bestimmt sind. Du arbeitest intensiv mit Online- oder Multimediaagenturen zusammen und erstellst Bildschirmseiten für CDs und Internetauftritte. Wichtig für deine Arbeit ist hier auch die Zusammenführung von Bild, Text und Ton, da auch kleine Filme und Animationen verlangt werden können. Somit sollte es dich auch nicht verwundern, dass du Grundkenntnis in Webdesign, HTML und CSS lernen wirst.

Neue Jobs zu diesem Beruf per Mail! Jetzt Traumjob starten
Der Jobletter wurde erfolgreich abonniert!

Wusstest du schon, dass...

  • …die Abkürzung für den Gestaltungstechnischen Assistenten GTA ist?
  • …ein GTA auch bei der Gestaltung von CDs, Musikvideos und Jingles mitwirkt?
  • …Gestaltungstechnische Assistenten auch Kenntnisse in der Programmierung haben sollten?
  • …GTA mit CAD-Programmen (Computer Aided Design) arbeiten? Die verschiedensten Erzeugnisse können zwei- oder dreidimensional dargestellt werden.
  • …das Wort Scribble wörtlich übersetzt „Kritzelei“ bedeutet?
  • …Typografie in der Medientheorie für gedruckte Schrift steht?

Deine Ausbildung als Gestaltungstechnischer Assistent kannst du an vielen Arbeitsplätzen machen, am häufigsten sind sie jedoch in Werbeagenturen und Verlagen anzutreffen. Je nach Spezialisierung ist auch eine Anstellung in Druckereien, Modeateliers, Softwarefirmen oder Rundfunkveranstaltern möglich. Da du viel mit Computerprogrammen für Grafiken, Ton oder Schnitterstellung arbeiten musst, solltest du dir bewusst machen, dass du viel Arbeit im Sitzen erledigen wirst. Häufig ist deine Arbeit eigenverantwortlich, es kommt aber auch nicht selten vor, dass du mit einem Team zusammenarbeitest. Vor allem bei der Ausarbeitung der Konzepte wirken deine Vorgesetzten und deine Kunden maßgeblich am Projekt mit.

Wie in vielen kreativen Berufen, in denen viel Wert auf Eigenständigkeit gelegt wird, sind die Arbeitszeiten oft unregelmäßig. In der Regel arbeitest du unter der Woche, es kann aber auch vorkommen, dass du am Wochenende ein Projekt betreuen musst. Da du als GTA eine hohe Dienstleistungs- und Kundenorientierung sicherstellen willst, richten sich deine Arbeitszeiten eben nach der Auftragslage. Wenn ein Kunde kurz vor Feierabend noch einen Änderungswunsch hat, muss dieser in letzter Minute abgeändert werden, auch wenn das bedeutet, dass es zu Überstunden oder Nachtschichten kommt.

Du solltest Gestaltungstechnischer Assistent werden, wenn...

  1. ...du gerne kreativ bist.
  2. ...du kein Problem damit hast, überwiegend sitzend am PC zu arbeiten.
  3. ...gut mit Termindruck umgehen kannst.

Du solltest auf keinen Fall Gestaltungstechnischer Assistent werden, wenn...

  1. ...du wert auf geregelte Arbeitszeiten legst.
  2. ...du kein Gespür für Ästhetik hast.
  3. ...dir häufig die Ideen zu etwas fehlen.

Das Gestaltungstechnischer Assistent-Quiz

Wofür steht die Abkürzung HTML?



Weiter

Das könnte dich auch noch interessieren

Keine Ahnung wie du dich bewerben sollst? Die Ausbildung.de Bewerbungstipps Lass dich inspirieren Berufe nach Themen

Für eine bessere Lesbarkeit kann es sein, dass nur eine Geschlechtsform verwendet wird, obwohl alle Geschlechter gemeint sind.