Ausbildung als Gestaltungstechnische/r Assistent/in

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
2-4 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, am Wochenende
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Gestaltungstechnische/r Assistent/in

Wenn du schon die Unterrichtszeit lieber mit Zeichnen verbringst und auch in deiner Freizeit kaum ein Hobby lieber magst, dann ist es vielleicht genau die richtige Wahl, für die Ausbildung zum Gestaltungtechnischen Assistenten eine Bewerbung zu schreiben. So kannst du dein künstlerisches Talent zum Beruf machen lernst in deiner Ausbildung zum Beispiel auch, wie du dieses Talent strategisch fürs Marketing einsetzen kannst. Zunächst richtet sich deine Strategie aber natürlich darauf, eine gute Bewerbung als Gestaltungstechnischer Assistent abzuliefern und da bist du bei uns genau an der richtigen Adresse. Bei uns findest du alle Infos und Tipps, damit deine Bewerbung gut ankommt und auch was du besser nicht falsch machen solltest erfährst du hier.

Zunächst sind für deine Ausbildungsbewerbung als Gestaltungstechnische Assistentin die ganz klassischen Unterlagen gefragt: ein Anschreiben, dein Lebenslauf und die Kopien deiner Zeugnisse. Hast du praktische Erfahrung nachzuweisen, kommen Zertifikate und Urkunden (ebenfalls nur Kopien) hinter den Zeugnissen. Darüber hinaus ist oftmals eine Mappe gefragt, die zeigt, was du als kreativer Kopf schon so drauf hast. Tobe dich künstlerisch auch besser in dieser Mappe aus als in deiner Bewerbung. Denn chaotische Bewerbungsunterlagen wirken unprofessionell – ein einfaches und geradliniges Design kommt hier besser an.

Willst du als Gestaltungstechnischer Assistent für deine Bewerbung das Anschreiben verfassen, beginnst du wie bei einem offiziellen Brief. Das heißt bevor du mit dem Text loslegen kannst, schreibst du Absender, Empfänger, Datum, Betreff und Begrüßung in den Briefkopf. Dann gilt es, von deine Fähigkeiten zu überzeugen. Dass du der oder die Richtige für den Ausbildungsplatz bist, kannst du auch durch dein Interesse und deine Motivation, in diesem Beruf zu arbeiten, zeigen. Kannst du gut unter Stress arbeiten, ist das beispielsweise ein dicker Pluspunkt für dich, denn oftmals herrscht in der Branche Termindruck. Egal ob du in Bereichen wie Werbung, Verlagen oder Mode arbeitest, muss deine Arbeit meistens schnell von der Hand gehen. Deine sozialen Kompetenzen sollten auch gut ausgebildet sein, denn deine Projekte werden natürlich durch deine Vorgesetzten und deine Kunden mitbestimmt, damit du ihre Ideen umsetzen kannst. Vermittle diese Stärken, wenn sie auch auf dich zutreffen, also in deiner Bewerbung als Gestaltungstechnischer Assistent.

Auch im Lebenslauf kannst du punkten. Zunächst trägst du in diesem Dokument deiner Bewerbung als Gestaltungstechnische Assistentin deine schulische Bildung sowie praktischen Erfahrungen ein. Dann kannst du deine Fremdsprachen- und EDV-Kenntnisse unter „Besondere Kenntnisse“ eintragen. Da ein Großteil deiner Arbeit am Computer stattfinden wird, ist dies natürlich wichtig. Willst du alle Details zu Anschreiben. Lebenslauf und der Bewerbungsmappe nochmal auf einem Blick haben, kannst du hier nachlesen.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Vor allem bei der Bewerbung als Gestaltungstechnischer Assistent ist das Bewerbungsgespräch sehr wichtig, da du bei deinem Ausbilder deine Zeichenmappe vorstellen kannst. Sicherlich fragst du dich unter anderem, was man eigentlich zu einem Bewerbungsgespräch anziehen kann und deshalb noch ein paar Tipps: Smart casual ist wohl das beste Stichwort für dein optimales Bewerbungs-Outfit. Während deine Alltagskleidung zu desinteressiert wirkt, kann ein schickes Hemd beziehungsweise eine hübsche Bluse mit einer gut sitzenden Stoffhose und geschlossenen Schuhen zusammen ein gutes Outfit abgeben, das weder zu formell noch zu casual ankommt.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos