Beamter/Beamtin im Umweltschutz (gehobener Dienst) Bewerbung

Empf. Schulabschluss:
Abitur
Ausbildungsdauer:
15 Monate
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich f√ľr diesen Beruf?

Bewerbung als Beamter/Beamtin im Umweltschutz (gehobener Dienst)

Was sind die Voraussetzungen f√ľr die Bewerbung f√ľr eine Weiterbildung zum Beamten im Umweltschutz (gehobener Dienst)?

F√ľr die Weiterbildung zur Beamtin im Umweltschutz (gehobener Dienst) musst du eine Reihe von Voraussetzungen erf√ľllen.

Die wichtigste: Du brauchst ein abgeschlossenes Bachelor-Studium im ingenieurwissenschaftlichen Bereich.

 

Diese Studiengänge kommen in Frage (beispielhaft):

  • Bauingenieurwesen
  • Maschinenbau
  • Elektrotechnik
  • Chemieingenieurwesen
  • Biologieingenieurwesen
  • Technischer Umweltschutz
  • Versorgungstechnik
  • Sicherheitstechnik
  • Physik

Je nach Bundesland gibt es eine Altersgrenze. In NRW liegt die zum Beispiel bei 42 Jahren. Deine gesundheitliche Eignung wird vom Amtsarzt festgestellt. Außerdem brauchst du die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen EU-Mitgliedstaats.

 

Die Voraussetzungen im √úberblick:

  • abgeschlossenes BA-Studium im ingenieurwissenschaftlichen Bereich
  • Staatsb√ľrgerschaft eines EU-Mitgliedsstaats
  • pers√∂nliche & gesundheitliche Eignung

 

Wie bewerbe ich mich um eine Weiterbildung zum Umweltschutzbeamten?

Du bewirbst dich auf angebotene Stellen bei Bezirksregierungen, St√§dten oder anderen Beh√∂rden. Das geht in der Regel per E-Mail, √ľber ein Online-Portal oder per Post. Zur Bewerbung geh√∂ren klassischerweise ein Anschreiben, dein Lebenslauf und Anlagen wie zum Beispiel Zeugnisse und Praktikumsbescheinigungen.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

F√ľr das Vorstellungsgespr√§ch eignet sich ein Outfot im Business-Casual-Style.