Ausbildung als Bühnenmaler/in und Bühnenplastiker/in

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Bühnenmaler/in und Bühnenplastiker/in

Manche Filme sind wohl gerade deshalb so gut, weil die Schauplätze so außergewöhnlich sind. Ruf dir doch mal Olivander’s aus Harry Potter ins Gedächtnis: Ein modriger, dunkler Laden, nur durch ein paar Öllampen erhellt, mit so schwindelerregend hohen Regalen an den Seiten, dass deren Fächer teilweise nur durch Leitern zu erreichen sind. Oder das Büro von Albus Dumbledore mit den vielen verschnörkelten Kommoden, Stetoskopen, Büchern und Bildern an den Wänden. Bei dieser Produktion waren wahrscheinlich dutzende Bühnenmaler und Bühnenplastiker am Werk und haben einige Monate daran gesessen, die Zauberwelt so romangetreu wie detailverliebt nachzubilden. Bevor du allerdings auch an der Kulisse eines Blockbusters oder großen Musicals mitbauen kannst, musst du erst eine überzeugende Bewerbung für die Ausbildung zum Bühnenmaler und Bühnenplastiker anfertigen. Wie du das am besten machst, das erfährst du hier.  

Ausbildungsplätze gibt es für dich vor allem in Theaterwerkstätten. Dorthin schickst du also auch deine Bewerbung. Du startest klassisch mit einem Anschreiben, in dem du erklärst, warum du dich gerade für die Ausbildung zum Bühnenmaler und Bühnenplastiker entschieden hast. Deine Vorliebe zu Kunst, Film und/oder Theater solltest du hier auf jeden Fall schon deutlich machen. Wenn du außerdem schon mal an einem Kunstprojekt, etwa einem Graffitiworkshop in einer Jugendgruppe, teilgenommen oder in deiner Freizeit einen Malkurs besucht hast, kannst du das auch erwähnen. So zeigst du, dass du über das nötige Interesse für die Ausbildung zum Bühnenmaler und Bühnenplastiker verfügst. Neben dem Lebenslauf darf dein Abschlusszeugnis natürlich auch nicht fehlen. Wenn du gute Noten in Mathe vorweisen kannst, ist das ein zusätzlicher Vorteil für dich, denn besonders Geometrie und räumliches Denken sind bei der Konstruktion von Kulissen enorm wichtig.

Manche Werkstätten möchten von ihren Bewerbern neben Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen auch Arbeitsproben sehen, die von deinem künstlerischen Talent zeugen. Wenn es in der Ausbildungsplatzbeschreibung steht, solltest du die geforderten Skizzen anfertigen und deiner Bewerbungsmappe beilegen. Gibt es keine Angaben, welche Art von Arbeitsprobe eingereicht werden soll, kannst du beispielsweise auch Zeichnungen oder ein Foto einer eigens von dir angefertigten Tonfigur mitschicken. Ein kleiner Tipp noch von uns: Vielleicht fragst du deine Kunstlehrerin aus der Schule, ob sie dir ein kurzes Empfehlungsschreiben ausstellt. Das macht sich neben den anderen Bewerbungsunterlagen nämlich auch sehr gut. Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner Bewerbung als Bühnenmaler und Bühnenplastiker!

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Als Bühnenmaler und Bühnenplastiker sorgst du dafür, dass jede Veranstaltung die passende Kulisse bekommt. Dabei sägst, malst, klebst und baust du, was das Zeug hält. In deinem Job musst du dir über einen Dresscode daher nicht viele Gedanken machen, du trägst meistens spezielle Arbeitskleidung, die dich nicht nur vor Farbspritzern, sondern notfalls auch vor herunterfallenden oder spitzen Bauteilen schützt. Im Vorstellungsgespräch solltest du dich dann aber etwas schicker machen, denn neben deiner Bewerbungsmappe erhöht auch ein positives Erscheinungsbild deine Chancen auf die Ausbildung. Verkleiden musst du dich aber nicht: Mit einem schlichten Hemd oder einer Bluse sowie einer dunkle Hose und dunklen Schuhe kannst du nichts falsch machen.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos