Chemielaborant/in Ausbildung Bewertungen

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Insgesamt 22 Bewertungen für Chemielaborant/in

Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Ich wurde bei meiner Ausbildung sehr gut von meinen Kollegen unterstützen was mir sehr geholfen. Hier herrscht ein angenehmes und Familiäres Arbeitsklima.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Die Ausbildung macht Spaß und ist abwechslungsreich
  • AusbildungsberufChemielaborant/in
  • AusbildungsbetriebOrgentis Chemicals GmbH
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2021
  • AusbildungsortGatersleben
  • Arbeitszeit8 Std. pro Tag
  • ÜbernommenBin noch in der Ausbildung
Verdienst:
  • keine Angaben
Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Was mir am UBA gefallen hat, ist das mir ein sehr guter Weg für das Berufsleben geebnet wurde. Im Berufsschulzentrum Radebeul wurden die theoretischen Grundlagen vermittelt welche, durch die Kurse an der Sächsischen Bildungsgesellschaft (kurz: SBG Dresden), praktisch vertieft wurden. Dadurch hat man das nötige Know-how für diesen Beruf erlernt und eine gute Laborroutine entwickelt. Das UBA hat immer ein offenes Ohr für die Azubis und unterstützt sie nicht nur finanziell (u.a. durch Erstattung von Mietkosten in Dresden und Rückzahlungen von Zug-/Bahnfahrkarten), sondern auch in persönlichen Vorhaben wie bspw. Auslandsaufenthalte während oder nach der Ausbildung, Fortbildungen oder Lehrgänge. Die Arbeitskollegen sind freundlich, interessiert und stehen stets zur Seite, wenn du Hilfe im Labor brauchst oder Fragen von der Schule mitbringst. Beim Ausbildungsabschluss, erhält man einen befristeten Anschlussvertrag (i.d.R. ein Jahr) und auch in Ausnahmesituationen, wie der aktuellen Corona Pandemie, ist man im UBA sicher aufgehoben. Die Vergütungen bzw. Löhne werden normal fortgezahlt und bei privaten Angelegenheiten gibt es für jeden Fall eine gute Lösung. Was im UBA besser sein könnte, ist die Aufgabenverteilung und der praktische Einsatz im Labor für die Azubis. Es gab Tage, manchmal auch Wochen, wo ich nicht so viel zu tun hatte und "meine Zeit abgesessen habe". Aber dieser Kritikpunkt wurde schon geäußert und es wird sich bemüht, das in Zukunft zu ändern.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
An meinem Beruf gefällt mir, dass es nicht eintönig ist. Es gibt verschiedene Proben, die unterschiedlich aufbereitet und analysiert werden müssen. Demzufolge gibt es jeden Tag neue Herausforderungen. Man muss sich auch in Geduld üben, wenn etwas nicht beim ersten mal funktioniert und versucht neue Wege zu finden. Aber wenn man einmal den Dreh raus hat, fällt es leichter und der Forschungsgeist wird jedes mal aufs neue geweckt.
  • AusbildungsberufChemielaborant/in
  • AusbildungsbetriebUmweltbundesamt
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2017
  • AusbildungsortBad Elster
  • Arbeitszeit8 Std. pro Tag
  • ÜbernommenJa
Verdienst:
  • 1. Ausbildungsjahr918
  • 2. Ausbildungsjahr968
  • 3. Ausbildungsjahr1
  • 4. Ausbildungsjahr1
Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Als Auszubildender sind die Erwartungen übertroffen und man kann sich auf Unterstützung der Lehrkräfte einstellen.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Die Planung eines Tages konnte im Berufskolleg in der ich war, verbessern.
Verdienst:
  • keine Angaben
Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Als Azubi zur Chemielaborant*in durchläuft man bei Dräger etwa 8 Abteilungen während der Ausbildung. Sie unterscheiden sich alle voneinander und es ist für jeden etwas dabei. Bei Dräger wird weniger nasschemisch gearbeitet als in vielen anderen Unternehmen, in denen man die Ausbildung machen kann. Aber alles was für den Beruf wichtig ist, wird einem vermittelt. In jeder Abteilung hat man einen festen Ansprechpartner, dieser ist immer für einen da und hilft dir eigentlich bei allen Fragen.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Der Chemielaborat*in Beruf ist abwechslungsreich und wirklich spannend. Man darf sich das ganze nur nicht so vorstellen, wie lustiges zusammenkippen von Flüssigkeiten und spannenden Reaktionen. Ein sehr großer Teil besteht auch aus der Auswertung und Dokumentation. Ich würde die Ausbildung nochmal machen!
  • AusbildungsberufChemielaborant/in
  • AusbildungsbetriebDrägerwerk AG & Co KGaA
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2017
  • AusbildungsortLübeck
  • Arbeitszeit7 Std. pro Tag
  • ÜbernommenJa
Verdienst:
  • keine Angaben
Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
- Gute Betreuung durch Ausbilder und Lehrer - Abwechslung durch verschiedene Betriebseinsätze - Gute Firmenphilosophie
  • AusbildungsberufChemielaborant/in
  • AusbildungsbetriebCovestro AG
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2017
  • AusbildungsortLeverkusen
  • Arbeitszeit8 Std. pro Tag
  • ÜbernommenBin noch in der Ausbildung
Verdienst:
  • 1. Ausbildungsjahr1027
  • 2. Ausbildungsjahr1121
  • 3. Ausbildungsjahr1184
  • 4. Ausbildungsjahr1265