Brandschutz und Sicherheitstechnik

Empf. Schulabschluss:
Abitur
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Brandschutz und Sicherheitstechnik

Welche Fort- und Weiterbildungen gibt es?

Mögliche Aufstiegspositionen im gehobenen Dienst sind Brandamtmann, Brandamtsrat und Brandoberamtsrat. Um die Laufbahn im höheren feuerwehrtechnischen Dienst einzuschlagen, kannst du entweder an internen Aufstiegslehrgängen teilnehmen, oder ein Masterstudium im bautechnischen Bereich, im Wirtschaftsingenieurwesen oder im Projektmanagement mit Abschluss Master of Engineering oder Master of Science absolvieren.

Wie sind die Zukunftsaussichten als Absolvent des Studiums Brandschutz und Sicherheitstechnik?

Nach dem Studium in der Vertiefungsrichtung Brandschutz kann man durch die kombinierte fachliche Ausbildung nahtlos im gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst als Brandoberinspektor arbeiten. In der Regel übernimmt man die Wachabteilungsleitung einer Feuerwehr. Perspektivisch ist die Leitung einer Feuerwache möglich.

Wurde die Eignung für den feuerwehrtechnischen Dienst im Vorbereitungsdienst nicht belegt oder möchtest du einen anderen beruflichen Weg einschlagen, kann man darüber hinaus in der Industrie und Wirtschaft als Ingenieur tätig werden.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos