Duales Studium Werkstofftechnik

Empf. Schulabschluss:
Abitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Duales Studium Werkstofftechnik

Welche Fort- und Weiterbildungen gibt es?

Studium

Ein aufbauendes Masterstudium im Bereich Werkstofftechnik oder Materialwissenschaften verschafft dir nach deinem Bachelor ein vertieftes naturwisschenschaftliches Verständnis und öffnet dir die Türen für eine Laufbahn im wissenschaftlichen Bereich – zum Beispiel in der Forschung.

Wie sind die Zukunftsaussichten als Absolvent des dualen Studiums Werkstofftechnik?

Absolventen und Absolventinnen des dualen Studiums Werkstofftechnik sind sehr gefragt. Die beruflichen Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig, so kannst du nach deinem dualen Studium im Bereich der Laboranalyse, der Verfahrens- und Produktentwicklung oder der Qualitätssicherung arbeiten. Eine Einstellung im Bereich Vertrieb oder Management ist auch denkbar. Die Suche nach dem perfekten Werkstoff ist ein nie endender Prozess, denn Unternehmen sind jederzeit auf der Suche nach effizienteren und kostengünstigeren Materialien für ihre Produktion. Da besonders in letzter Zeit dem ökologischen Aspekt eine immer größere Bedeutung zukommt, sind Werkstofftechniker an der Entwicklung umweltschonenderen Ressourcen beteiligt – weshalb sie überall gebraucht werden.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos