Ausbildung zum Elektroniker/in für Betriebstechnik

Mit freundlicher Unterstützung von RWE Power AG

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Elektroniker/in für Betriebstechnik

Du interessierst dich für Technik und Mathematik und erfüllst alle Voraussetzungen, um eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik zu absolvieren. Spaß bei der Arbeit ist für dich auch ein sehr wichtiger Faktor –doch von Spaß alleine kannst du am Ende nicht deine Miete zahlen und auch nicht einkaufen gehen. Deswegen informieren wir dich schon vorher, mit welchem Gehalt du während und auch nach deiner Ausbildung rechnen kannst.

Im Gegensatz zu manch anderen Ausbildungen bekommst du bereits während deiner Lehrjahre als Elektroniker für Betriebstechnik schon ein gutes Gehalt. Im ersten Lehrjahr kannst du mit einem Lohn zwischen 700 und 930 Euro brutto im Monat rechnen. Da du deine Qualifikationen jährlich steigerst, steigert sich auch dein Ausbildungsgehalt, es ist also jährlich gestaffelt. Bereits im zweiten Jahr erhöht es sich in der Regel um etwa 50 Euro. Im dritten Ausbildungsjahr sogar meistens schon um 100 Euro und im letzten halben Jahr kannst du dann mit einem Verdienst zwischen 850 und 1120 Euro brutto rechnen.Davon kann man sich schon einiges leisten. Vielleicht sogar eine eigene Wohnung? In der Regel wohnen Jugendliche während ihrer Ausbildung noch bei ihren Eltern, doch häufig wird die Gelegenheit auch genutzt, um schnell Zuhause auszuziehen und sich nicht mehr mit den Regeln der Eltern anfreunden zu müssen.Falls dein Geld dafür aber dennoch zu knapp sein sollte, hast du immer noch die Möglichkeit, Berufsausbildungsbeihilfe zu beantragen (BAB).

Und nach deiner Ausbildung? Elektroniker für Betriebstechnik haben gute Chancen auf einen guten Verdienst, denn sie steigen bereits mit einem Einstiegsgehalt zwischen 2450 und 2800 Euro brutto im Monat in der Arbeitswelt ein. Das liegt nicht zuletzt daran, dass der Beruf auch nicht ganz ungefährlich ist. Jedoch solltest du aber bedenken, dass es zwischen deinem Verdienst und dem, was am Ende auf deinem Konto landet noch einkleiner Unterschied liegt – nämlich brutto und netto. Brutto ist der Betrag, den du verdienst, der auf deiner Lohnabrechnung steht. Netto ist dann das, was am Ende dein Kontostand sagt. Denn leider ist es so, dass von deinem Lohn noch ein paar Dinge abgezogen werden, wie etwa die Steuern. Wie viel genau abgezogen wird, ist von Bundesland zu Bundesland abhängig. Auch die Steuerklasse spielt eine große Rolle und natürlich wie du versichert bist. 

Das Gehalt bei RWE AG

In deinem ersten Ausbildungsjahr erhältst du bei RWE 760 Euro brutto im Monat, im zweiten 877 Euro, danach 994 Euro und im letzten Ausbildungsjahr 1111 Euro brutto monatlich. Nach der Ausbildung wirst du nach dem aktuellen Branchentarifvertrag vergütet. Ab dem zweiten Ausbildungsjahr darfst du dich außerdem über ein 13. Gehalt, also über Weihnachtsgeld, freuen. Nachtschichten oder zusätzliche Arbeitsstunden werden nach Manteltarifvertrag zusätzlich vergütet.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 700-930 €
    1. Lehrjahr
    700-930 €
  2. 750-980 €
    2. Lehrjahr
    750-980 €
  3. 800-1060 €
    3. Lehrjahr
    800-1060 €
  4. 850-1120 €
    4. Lehrjahr
    850-1120 €
  5. Einstiegsgehalt
    2400-2800 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. 4. Lehrjahr
  5. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 6.000
  2. 4.500
  3. 3.000
  4. 1.500
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 2400 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 3200 €
  2. IT-Systemelektroniker/-in
    Minimum: 1500 €
    IT-Systemelektroniker/-in
    Maximum: 4200 €
  3. Mechatroniker/-in
    Minimum: 1600 €
    Mechatroniker/-in
    Maximum: 2800 €
  4. Prozessmanager/-in
    Minimum: 2300 €
    Prozessmanager/-in
    Maximum: 6000 €
  1. Dieser Beruf
  2. IT-Systemelektroniker/-in
  3. Mechatroniker/-in
  4. Prozessmanager/-in

Ist also am Ende des Monats nicht genug Geld auf deinem Konto, kannst du als Elektroniker für Betriebstechnik noch zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten wählen, um dein Gehalt aufzupolieren. Eine Weiterbildung zum Prozessmanager beispielsweise, der hat ein durchschnittliches Gehalt zwischen 3400 und 4500 Euro brutto. Oder einfach nach der Ausbildung direkt den Industriemeister dranhängen, denn der verdient durchschnittlich auch zwischen 2800 und 4000 Euro. Die Chance an die 4000 Euro brutto als Gehalt zukommen, sind als Industriemeister höher als als einfacher Elektroniker für Betriebstechnik. 

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos