FAQ
Welche Ausbildungen bieten Sie an?
  • Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann (d/m/w) --> Dauer: 3 Jahre
  • Ausbildung zum/r Alten- und Krankenpflegehelfer/in (d/m/w) --> Dauer: 1 Jahr
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

Schicke deine Bewerbungsunterlagen einfach an:

Pflegeschule der Caritas-Diakonie Schulträger gGmbH

Hainstraße 59

96047 Bamberg


oder per E-Mail:

info@pflegeschule-mal-anders.de


oder über unsere Homepage:

www.pflegeschule-mal-anders.de

Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

Hier gilt die Faustregel: Je früher, desto besser. Um eine für Dich passende Einrichtung zu finden, solltest Du Dich so bald wie möglich bewerben.

Falls Du noch keine Einrichtung für die praktische Ausbildung hast, helfen wir Dir gerne dabei eine passende für Dich zu finden (wohnortsnah).

Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?

Als Auszubildende*r zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann verdienst du (brutto):

  • 1. Ausbildungsjahr: ca. 1130€
  • 2. Ausbildungsjahr: ca. 1200€
  • 3. Ausbildungsjahr: ca. 1300€


Ab kommenden Schuljahr erhältst Du auch als Auszubildende*r zum/r Alten- und Krankenpflegehelfer/in eine angemessene Ausbildungsvergütung.


Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?

Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann (m/w/d) 

Möglichkeit 1:

  • Mittlerer Schulabschluss
  • Gesundheitliche und persönliche Eignung

Möglichkeit 2:

  • Hauptschulabschluss und Abschluss als staatlich geprüfter Pflegefachhelfer (m/w/d)

  • Gesundheitliche und persönliche Eignung

Möglichkeit 3:

  • Hauptschulabschluss und abgeschlossene mind. 2-jährige Berufsausbildung

  • Gesundheitliche und persönliche Eignung


Ausbildung zum/r Alten- und Krankenpflegehelfer/in (m/w/d)

  • Mittelschulabschluss
  • Gesundheitliche und persönliche Eignung
Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Bewerbungsanschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Lichtbild
  • Schulabschlusszeugnis
  • Ärztliches Attest mit Impfpass
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Praktikumsnachweis
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?

Nach jedem Praxiseinsatz findet ein Feedbackgespräch mit einem gemeinsamen Frühstück statt.

Auch während der Praxiszeit finden in regelmäßigen Abständen Gespräche mit deinem/r Praxisanleiter/in statt.

Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
Für Auszubildende im Bereich Pflege liegt die Übernahmechance bei Eignung bei 100%
Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?

Nach Deiner erfolgreich absolvierten Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann kannst Du viele verschiedene Fort- und Weiterbildungen machen, z.B. Praxisanleiter*in, Pflegedienstleitung, Wundmanager, uvm.

Außerdem ist danach auch ein Anschlussstudium, z.B. Pflege möglich.

Nach Deiner erfolgreich absolvierten Ausbildung zum/r Alten- und Krankenpflegehelfer/in kannst Du in die Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann einsteigen.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen