Azubi

Das Azubi-Interview mit Theresa Mader - DECATHLON Deutschland SE & Co. KG

  • Name des AuszubildendenTheresa Mader
  • Alter des Auszubildenden20 Jahre
  • AusbildungKauffmann/-frau für Büromanagement
  • Ausbildungsjahr1. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Theresa Mader:

Ich bin bei ausbildung.de auf eine interessante Stellenanzeige gestoßen, habe mir dann das Profil von Decathlon genauer durchgelesen und wollte anschließend unbedingt meine Ausbildung bei Decathlon starten.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Theresa Mader:

Ja, definitiv! Mein Wunsch war es so viel wie möglich bei Decathlon zu entdecken und kennenzulernen. Schon jetzt habe ich unglaublich viel lernen und entdecken können z.B.  unser Zentrallager in Schwetzingen oder die Filialen in Plochingen und Mannheim.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Theresa Mader:

Am meisten Spaß hatte ich bisher dabei das Unternehmen von Grund auf kennenzulernen. Hinzukommt, dass ich schon öfters bei Organisationen für Schulungen oder andere Events wichtige Punkte mit übernehmen konnte. Außerdem beschäftige ich mich sehr viel mit unserer internen Lernplattform (E-Learning). 

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Theresa Mader:

Vor allem in der Anfangsphase wurde sehr viel Wert auf eine gute Betreuung und Integration gelegt, ich fühlte mich dadurch von Anfang an sehr willkommen.  Doch auch jetzt, ein paar Monate später, werden regelmäßig Feedbackgespräche geführt und man hat immer mindestens einen Ansprechpartner in der Nähe.
Ich fühle mich als Auszubildende bei Decathlon wie ein vollwertiger und auch geschätzter Mitarbeiter.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Theresa Mader:

Bei einer Ausbildung bei Decathlon sollte man offen für Neues sein und jede Chance ergreifen, die einem das Unternehmen bietet, denn genau dadurch kann man unheimlich viel lernen und mitnehmen. 
Als Azubi bei Decathlon sollte man auf jeden Fall neugierig und interessiert sein. 

Das Azubi-Interview mit Thulasi Thava - DECATHLON Deutschland SE & Co. KG

  • Name des AuszubildendenThulasi Thava
  • Alter des Auszubildenden19 Jahre
  • AusbildungKaufmann/-frau für Dialogmarketing
  • Ausbildungsjahr1. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Thulasi Thava:

Meine Schwester arbeitete schon im Verkauf bei Decathlon und sie hatte mich dann auf die  Idee gebracht meine Ausbildung bei Decathlon zu starten.
Beworben habe ich mich dann direkt über das Karriereportal von Decathlon.  

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Thulasi Thava:

Ich hatte mir einen abwechslungsreichen Job gewünscht  – und genau den habe ich bei Decathlon gefunden!

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Thulasi Thava:

Mir machen alle Aufgaben Spaß. Es wird nie langweilig und jeden Tag lerne ich etwas Neues dazu.
Besonders viel Spaß macht mir auf jeden Fall das Telefonieren.  Alle Kunden sind unterschiedlich, das bedarf natürlich individueller Lösungen. Diese zu kreieren und die Kunden zufrieden zu stellen ist jedes Mal auf's neue ein kleiner Triumph. 

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Thulasi Thava:

Man betreut mich sehr gut. Meine Meinung zählt genauso, wie die der anderen Mitarbeiter.
Ich werde weder bevorzugt noch benachteiligt, deshalb fühle ich mich sehr wohl im Unternehmen.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Thulasi Thava:

Habe auch mal Nerven für lange Telefongespräche und die verschiedensten Kunden. 
Sei wie du bist und bringe Humor mit, denn freundschaftlich und (ent)spannend ist es hier auf jeden Fall.