Ausbildung bei Kochlöffel GmbH

  • Name Kochlöffel GmbH
  • Anschrift Herzforder Straße 9, 49808 Lingen
  • Gründungsjahr 1961
  • Mitarbeiter 1.100
  • Umsatz 43,0 Millionen Euro in 2012
  • Branche Gastronomie / Tourismus
Kochlöffel - ein Familienunternehmen durch und durch. Die Idee, den klassischen deutschen Imbiss zu professionalisieren und eine starke Marke deutscher Herkunft zu positionieren, wird bereits seit zwei Generationen verfolgt. Das erste Kochlöffel Restaurant wurde 1961 in Wilhelmshaven eröffnet – mittlerweile sind wir an etwa 90 Standorten in Deutschland und Polen vertreten.

Bei uns ist jeder willkommen, als Gast und als Mitarbeitender. Die Vorbildung ist dabei nachrangig, Mitarbeitende lernen durch das intensive Ausbildungskonzept, was sie können müssen. Du solltest vor allem Freude daran haben, Gastgeber zu sein, und gerne im Team arbeiten.


Wir bieten dir Entwicklungsmöglichkeiten in einem familiären Umfeld. Unsere familiären Werte wie gemeinsames Essen, Strukturen, miteinander reden und füreinander sorgen leben wir. Das gilt für alle Mitarbeitenden und den Gästen gegenüber.


Dass Kochlöffel ein Familienunternehmen ist, spürt man auch in den Restaurants. Gemeinsam im Team wollen wir die Erwartungen unserer Gäste nicht nur erfüllen, wir möchten jeden Einzelnen begeistern. Wir sind überzeugt, das schaffen nur Mitarbeitende, die motiviert und zufrieden sind und unser Kochlöffel-System jeden Tag aufs Neue leben.


Von Beginn an gut ausgebildet
Die Ausbildung engagierter und interessierter Menschen liegt uns besonders am Herzen. Deshalb bilden wir schon seit Jahren mit Erfolg zum Fachmann/zur Fachfrau für Systemgastronomie aus.

Das bieten wir unseren Auszubildenden:

Im Verlauf der zwei- bis dreijährigen Ausbildungszeit werden alle Bereiche in einem unserer Restaurants durchlaufen. Von der Produktzubereitung über die Lebensmittelkunde bis hin zum Verkauf und zur Präsentation unserer Produkte. Das kaufmännische Wissen wird im dualen Teil an der Berufsschule gelehrt.

Was ein/e Auszubildende/r mitbringen sollte:

Neben der Freude, Gastgeber zu sein, wünschen wir uns Verantwortungsbewusstsein und Teamgeist.