Azubi

Das Azubi-Interview mit Levin - KP Logistik

  • Name des AuszubildendenLevin
  • Alter des Auszubildenden22 Jahre
  • AusbildungKaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung
  • Ausbildungsjahr3. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Levin:

Die Bewerbung erfolgte per E-Mail.

Anschließend hatte ich ein persönliches Bewerbungsgespräch mit dem Personalverantwortlichen sowie dem Geschäftsführer geführt. 

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Levin:

Ich habe einen vielseitigen Beruf erwartet und dies hat sich auch voll bestätigt. 
Bei KP Logistik wird man ausreichend gefordert, sodass ich sagen kann, dass sich meine Erwartungen auch erfüllt haben.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Levin:

Die Dispostition/ Einsatzplanung der Berufskraftfahrer macht mir besonders viel Spaß. 

Was mir weniger gefällt sind die üblichen bürokratischen Aufgaben, welche aber sehr wichtig für die Firma sind. Hierzu zähle zum Beispiel die Erstellung von statistischen Daten für das Kraftfahrbundesamt.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Levin:

Man hat mir sehr viel Freiraum gegeben, somit konnte ich auch viel Eigeninitiative zeigen.

Die Betreuung der Auszubildenden ist vorhanden, sodass man mit seinen Fragen auch die verantwortlichen Personen (Einsatzleiter und/oder Verkehrsleiter) fragen konnte. 

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Levin:

Bei KP Logistik wird die Bereitschaft zur Eigeninitiative sehr geschätzt. Das bedeutet, dass sich Bewerber bei KP Logistik besonders wohlfühlen werden, die gern eigene Lösungen kreieren.