Ausbildung bei Lebenshilfe Ostholstein e.V.

  • Name Lebenshilfe Ostholstein e.V.
  • Anschrift Am Kirchhof 10, 23611 Bad Schwartau
  • Telefon 0451-2900114
  • Gründungsjahr 1967
  • Mitarbeiter ca. 220
  • Branche Soziales

Seit mehr als 50 Jahren engagiert sich die Lebenshilfe in Ostholstein.

Die Lebenshilfe Ostholstein e.V. versteht sich heute als Organisation im Gemeinwesen, als Dienstleistungsunternehmen und als Solidargemeinschaft.

Arbeitsschwerpunkte sind die Arbeit im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe sowie die Unterstützung und Beratung von Menschen mit Beeinträchtigung, Familien und deren Angehörigen.

Durch die Eröffnung des Familienzentrums im Stadtkern Bad Sehwartaus im Jahre 2010, die stetige Weiterentwicklung der Angebote der Kindertagesstätten und mehrerer lnklusionsprojekte in Trägerschaft der Lebenshilfe Ostholstein wird diese über die Grenzen Ostholsteins hinaus wahrgenommen und anerkannt. Im Auftrag der Stadt Eutin und weiterer Kommunen führen wir aktuell unter anderem das durch EU-Mittel finanzierte Projekt „Ostholstein wir alle – gemeinsam auf dem Weg zur Inklusion“ durch.

Die Lebenshilfe ist Ansprechpartner für Eltern, Angehörige, Fachleute und Vertreter der Kommunen zu allen Fragen rund um die Familie in Ostholstein. Dabei verstehen wir uns als kompetenter Partner des Kreises und der Kommunen zu den Themen „Frühkindliche Bildung und Kinderschutz".

Die Lebenshilfe Ostholstein ist gemäß §75 5GB VIII als Mitglied des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes LV SH e. V. anerkannter Träger der Jugendhilfe.

Die Lebenshilfe Ostholstein e.V. ist Träger von

• drei Kindertagesstätten an vier Standorten in Bad Schwartau.
• mobiler heilpädagogischer Frühförderung
• Interdisziplinärer Frühförderstelle
• Therapiezentrum mit Physiotherapie- und Ergotherapiepraxis
• Schule am Papenmoor „Förderzentrum mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung" mit angeschlossener offenen Ganztagsschule und Außenstelle in Süsel
• Familienunterstützenden Dienst
• Familienzentrum und Frühe Hilfen in Bad Schwartau und Ratekau
• Projekt „Ostholstein-wir alle"
• Unterstützung von Kommunen in der Integrationsarbeit von Menschen mit Fluchterfahrung
• Projekt zur inklusiven Jugendarbeit in Ostholstein
• Ferien- und Freizeitangeboten

Als Hauptgesellschafter von Die Ostholsteiner gGmbH engagiert sie sich im Bereich der Schaffung von Arbeits- und Wohnangeboten von und für Menschen mit Beeinträchtigung in der Region.

Als Gesellschafter und Kooperationspartner der gemeinnützigen Gesellschaft Familie und Beruf unterstützt die Lebenshilfe Ostholstein gemeinsam mit dem beteiligten Unternehmen und dem Kinderschutzbund Ostholstein die Betreuung von Kindern erwerbstätiger Eltern, wenn diese erkrankt sind oder die Betreuungseinrichtungen geschlossen sind.

Die Lebenshilfe als Selbsthilfeorganisation, Unternehmen und Arbeitgeber

Als eingetragener Verein wird die Lebenshilfe durch den alleinigen hauptamtlichen Vorstand in Person von Susanne Voß nach innen und außen vertreten. Unterstützt und kontrolliert wird diese durch den Aufsichtsrat, der sich aus fünf Personen zusammensetzt. Der Aufsichtsrat ist im Gegensatz zu anderen Vereinen auch zuständig für die Auswahl und Einstellung des hauptamtlichen Vorstandes, der Genehmigung der Wirtschaftspläne, für die Genehmigung von Darlehn, Beauftragung eines Wirtschaftsprüfers zur Prüfung der Jahresrechnung, etc.

Die Zuständigkeit der Mitgliederversammlung besteht u.a. darin, die Mitglieder des Aufsichtsrates zu wählen und den Vorstand zu entlasten.

Bei der Lebenshilfe Ostholstein e.V. arbeiten derzeit rund 220 hauptamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den unterschiedlichen Einrichtungen und Angeboten, die die Lebenshilfe in Ostholstein betreibt. Daneben engagieren sich noch rund 170 Ehrenamtliche sowie 12 freiwillige Helfer und Helferinnen im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres oder des Bundesfreiwilligen Dienstes für unsere Anliegen.

Grundlage der hauptamtlichen Arbeitsverhältnisse ist der im Jahre 2008 gemeinsam mit Die Ostholsteiner geschlossenen Haustarifvertrag TV Ostholstein. Die Entlohnung der in den pädagogischen Bereichen tätigen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erfolgt über die Vergütungstabelle des TVÖD SuE. Alle anderen Bereiche werden über die Vergütungstabelle des TVÖD VKA entlohnt.

Leitbild und Unternehmenskultur

Als Lebenshilfeeinrichtung und als Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes LV SH e.V. fühlen wir uns den Grundsätzen guter und transparenter Führung verpflichtet. Neben dem Corporate Governance Kodex des Paritätischen in SH ist unser Leitbild handlungsweisend für unsere tägliche Arbeit.

Präambel

Die Lebenshilfe Ostholstein e.V. als Gemeinwesenorganisation spiegelt die Vielfalt ihrer Mitglieder, Klienten/innen, ihrer Mitarbeiter/innen wieder.

Das nachfolgende Leitbild wurde von den Beschäftigten der Lebenshilfe Ostholstein gemeinsam erarbeitet. Es beschreibt unsere Ziele und Werte und dient uns als Orientierung für unsere haupt-und ehrenamtliche Arbeit.

Wir begreifen unsere Arbeit als gesellschaftliche Aufgabe. Hohe fachliche Qualität, soziale Kompetenz, persönliches Engagement sowie der Leitgedanke der Inklusion sind die Basis unseres Handelns.

Die Lebenshilfe Ostholstein ist eine zukunftsorientierte, lernende Institution. Mit dem gesellschaftlichen Wandel und der persönlichen Entwicklung der Menschen, die wir begleiten, verändert sich auch unsere Arbeit. Uns verbindet die Bereitschaft, diesen Veränderungsprozess als Herausforderung zu betrachten und ihm konstruktiv zu begegnen.

Die Menschen - der Mittelpunkt unsere Arbeit

Jeder Mensch ist einzigartig. Die Wertschätzung und Annahme der Menschen in ihrer Verschiedenheit und Vielfalt bilden das Fundament unserer Arbeit.

Wir bieten den uns anvertrauten Menschen den Schutz, die Unterstützung und die Stabilität, die sie benötigen, um ihren persönlichen Lebensweg selbstbestimmt zu gestalten. Wir leisten Hilfe zur Selbsthilfe, stärken Selbstwert und -achtung, Eigenständigkeit, Toleranz und Akzeptanz.

Eltern und Bezugspersonen
Wir pflegen zu Eltern, Angehörigen und Bezugspersonen einen vertrauensvollen Kontakt. Wir suchen die kooperative Zusammenarbeit. Wir fördern einen guten Informationsfluss, eine offene und ehrliche Kommunikation und den respektvollen Umgang miteinander.

Es ist uns wichtig, auch die privaten Bezugssysteme der Familien zu stützen. Deshalb bieten wir ihnen kompetente Beratung und Begleitung im Rahmen unserer Dienstleistungen an.

Kultur und Klima in der Lebenshilfe Ostholstein

Als Mitarbeiter/innen der Lebenshilfe Ostholstein tragen wir wesentlich zur erfolgreichen Arbeit und zum guten Miteinander in den Einrichtungen und Diensten bei.

Unsere Einsatzbereitschaft, unsere Professionalität und unser persönliches Engagement sind tragende Säulen der Lebenshilfe.

Wir pflegen einen respektvollen, wertschätzenden, ehrlichen, freundlichen und den Zusammenhalt fördernden Umgang miteinander.

Unzufriedenheit und Unstimmigkeiten sprechen wir offen an und bringen positive Veränderung auf den Weg.

Wir fördern ein fehlerfreundliches Klima und unterstützen uns gegenseitig.

Die Lebenshilfe als Dienstleister

Wir verstehen uns als ein Dienstleistungsunternehmen im Gemeinwesen, in dem wir im Auftrag der Kinder, Eltern und Personen, die zu uns kommen, tätig sind.

Wir kennen unsere Aufgaben und erfüllen diese fachlich und kompetent. Flexibilität, professioneller Austausch und Transparenz sowie die gegenseitige Anerkennung sind für uns selbstverständlich.

Mit vertraglichen Grenzen gehen wir bewusst um.

Wir übernehmen die Verantwortung für effizientes Wirtschaften in unseren Einrichtungen und Diensten. Wir setzen die uns zur Verfügung stehenden Mittel bedarfsgerecht und überprüfbar im Sinne unseres Angebotes und zum Wohle aller Beteiligten ein.

Kooperationen, Zusammenarbeit

Wir begegnen Leistungsträgern, Kunden und Mitbewerbern offen und wertschätzend.

Wir pflegen einen regelmäßigen Austausch mit örtlichen Leistungsanbietern der Lebenshilfe und des Paritätischen in Schleswig-Holstein.

Wir ergreifen die Chance zur verbindlichen Zusammenarbeit, wenn Kooperationen mit anderen möglich und sinnvoll sind.

Sicherung der Qualität

Wir tragen die Verantwortung für die Sicherung der fachlichen Qualität in unseren Einrichtungen. Deshalb bedienen wir uns eines anerkennten Qualitätssicherungssystems und unterstützen die regelmäßige Teilnahme der Mitarbeiter/innen an Fort- und Weiterbildungen.