Personaler

Das Personaler-Interview mit Jeannette Nerger-Runkehl - Stadtsparkasse Wermelskirchen

  • Name des PersonalersJeannette Nerger-Runkehl
  • BerufMarktbereichsleiterin Privatkunden/Ausbildungsleiterin

Ausbildung.de:

Stellen Sie sich ihren zukünftigen Auszubildenden doch kurz vor! Wer sind Sie und was machen Sie?

Jeannette Nerger-Runkehl:

Ich bin Jeannette Nerger-Runkehl und mir ist es sehr wichtig, dass unsere Kunden zufrieden mit uns sind. Wir legen großen Wert auf die Ausbildung unserer Mitarbeiter, damit wir die Anforderungen unserer Kunden umfassend erfüllen können. Denn wenn man sein Handwerk versteht und beherrscht, dann man der Beruf um so mehr Freude.

Ausbildung.de:

Was können Auszubildende von einer Ausbildung in Ihrem Unternehmen erwarten?

Jeannette Nerger-Runkehl:

Wir versprechen auch den Eltern, dass wir die Azubis richtig fit für ihren Beruf machen. Die Azubis können also mit Abschluss der 2,5-jährigen Berufsausbildung erfolgreich als Bankkaufmann arbeiten.

Ausbildung.de:

Wenn Sie nochmal wählen könnten: Welche Ausbildung in Ihrem Betrieb würden Sie persönlich machen?

Jeannette Nerger-Runkehl:

Die Bankausbildung ist eine sehr solide Grundlage. Darauf aufbauend konnte ich mich in verschiedenste Richtungen weiterentwickeln. Die entsprechende Förderung dazu kam von der Sparkasse. Für mich war wichtig, erstmal einen Fuß in die Sparkasse zu bekommen. Danach standen mir alle Wege offen - egal ob ich beispielsweise Marketingspezialist, in der IT oder im Immobiliengeschäft meine Zukunft gesehen hätte.