Ausbildung.de und seine Partner verarbeiten Daten zu Analyse und Marketingzwecken innerhalb und außerhalb dieser Plattform. Mehr erfahren / anpassen

Biologielaborant/in Ausbildung Bewertungen

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Schicht- und Nachtarbeit möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Insgesamt 13 Bewertungen für Biologielaborant/in

Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Mein Betreuer unterstütz mich da, wo ich Hilfe brauche. All meine Kollegen sind offen und teamfähig. Jeder ist für jeden da. Die Arbeitsatmosphäre ist sehr angenehm. Verbesserungsvorschläge von meiner Seite aus gibt es bis jetzt noch nicht.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Ich liebe es zu wissen, dass ich, als Azubi Biologielaborantin, etwas Gutes in der Natur bewegen kann und vor Allem den (erkrankten) Menschen mit unseren verbesserten, erforschten, getesteten medizinischen Produkten helfen werde.
  • AusbildungsberufBiologielaborant/in
  • AusbildungsbetriebUniklinik Köln
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2018
  • AusbildungsortKöln
  • Arbeitszeit8 Std. pro Tag
  • ÜbernommenBin noch in der Ausbildung
Verdienst:
  • 1. Ausbildungsjahr820
  • 2. Ausbildungsjahr920
  • 3. Ausbildungsjahr1020
  • 4. Ausbildungsjahr1100
Ich würde diese Firma nicht weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Meine Ausbildung war einmal in Betrieb, Berufsschule in Radebeul und eine überbetrieblich Ausbildungsstätte in Dresden aufgeteilt. Im ersten Ausbildungsjahr war ich fast gar nicht im Betrieb, sondern nur in Dresden und Radebeul. Die Berufsschule vermittelt die theoretischen Grundlagen gut. In der überbetrieblich Ausbildungsstätte lernt man Theorie und Praxis zu vereinen. Das wurde in den meisten Fällen sehr gut umgesetzt. Über meinen Betrieb kann ich mich aber leider nicht so positiv äußern. Man hat oft keine Aufgaben (…). Man hat zwar so mehr Zeit, die Aufgaben für die Berufsschule zu erledigen, aber ein wenig Praxis wäre doch eine willkommene Abwechslung zu stundenlangem Sitzen. Nach meiner Ausbildung wurde mir ein Anschlussjahr gewährt. Doch an einer sinnvollen Aufgabe mangelt es und so sitze ich die meiste Zeit meine Stunden ab. Ich hoffe, ich bekomme schnell eine neue Stelle, die auch näher an meinem Heimatort. Momentan pendle ich täglich eine Strecke von insgesamt 65km (1h). Aber in der Zwickauer Region ist es sehr schwierig eine passende Stelle zu finden.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Der Beruf des Biologielaboranten ist sehr interessant und vielfältig. Er liegt mir auch sehr und ich würde gern weiter als Biologielaborant tätig sein.
  • AusbildungsberufBiologielaborant/in
  • AusbildungsbetriebUmweltbundesamt
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2013
  • AusbildungsortBad Elster
  • Arbeitszeit8 Std. pro Tag
  • ÜbernommenNein
Verdienst:
  • keine Angaben
Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Die Ausbildung bei AbbVie war eine schöne Zeit. Als Laboranten-Azubi verbringt man ca die Hälfte der gesamten Ausbildungszeit in der Firma, immer in wechselnden Abteilungen mit verschiedenen Schwerpunkten und netten Ausbildern. Die andere Hälfte der Zeit verbringt man in der Berufsschule im Blockunterricht und bei einem externen Ausbildungspartner, wo den jungen Azubis in größeren Gruppen alle grundlegenden Techniken beigrebracht werden. Man lernt den Umgang mit Tieren, mit Zellen, mit Antikörpern... Und vor allem lernt man hierbei in der Praxis auch die Theorie die hinter den einzelnen Versuchen steckt. Somit ist die Ausbildung sehr sehr praxisorientiert und anschaubar. Bei AbbVie selbst gibt man sich Mühe den Azubis viel Wissen mitzugeben und sie gut auf die Zeit nach der Ausbildung vorzubereiten. Für gewöhnlich arbeitet man in den Abteilungen richtig mit und bekommt nicht solche ungeliebten Jobs wie Kaffee kochen, Pflanzen gießen oder die Räumlichkeiten zu putzen.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Als Biologielaborant stehen einem nach der Ausbildung viele Türen offen. Man kann sich während der Ausbildung langsam überlegen in welche Richtung es gehen soll und kann sich danach auf einen von vielen Fachbereichen spezialisieren. Wer Spaß am lernen hat und beruflich noch weiter kommen mag hat natürlich auch noch die Möglichkeit später seinen Biotechniker zu machen oder etwas naturwissenschaftliches zu studieren (das geht auch neben dem Beruf in der Abendschule/-uni).
  • AusbildungsberufBiologielaborant/in
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2010
  • AusbildungsortLudwigshafen am Rhein
  • Arbeitszeit8 Std. pro Tag
  • ÜbernommenJa
Verdienst:
  • keine Angaben
Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Ich habe immer eine kompetente Betreuung erfahren und wurde auf Prüfungen und Klausuren optimal vorbereitet. Die Ausbilder sind freundlich und qualifiziert.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Der Beruf ist vor allem etwas für Diejenigen, die großes Interesse an den Naturwissenschaften hegen, aber aus irgendwechen Gründen nicht studieren gehen können. Die Themen sind höchst anspruchsvoll und man darf den Anteil an Mathematik und Chemie nicht unterschätzen. Abitur ist ein absolutes Muss. Azubikollegen, die "nur" ein Fachabitur haben, bekamen sehr große Verständnissprobleme.
Verdienst:
  • 1. Ausbildungsjahr793
  • 2. Ausbildungsjahr903
  • 3. Ausbildungsjahr984
Ich würde diese Firma nicht weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Die Ausbildung hat mir nicht gefallen. Ich wurde sehr ausgebeutet und habe eigentlich ungesetzlich viele Überstunde reingedrückt bekommen. Die Ausbildungsinhalte haben sich stark am BFR orientiert, was bei Firmen z.B. überhaupt nicht nützlich ist. Die Ausbilder waren so lala ... Wie gesagt wurden mir viele unangenehmen und meist langwierige Extraaufgaben gegeben. Auch mit Verweis darauf, dass ich ja übernommen werden kann und was in mein Arbeitszeugnis kommt.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Geht so! Meine Noten haben leider nicht mehr hergegeben, daher musste ich dann das BFR als letzte Möglichkeit nehmen. Was ich so richtig damit anfangen kann weiß ich nicht. Im Moment bin ich nach meiner Ausbildung arbeitslos.
  • AusbildungsberufBiologielaborant/in
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2012
  • AusbildungsortBerlin
  • Arbeitszeit10 Std. pro Tag
  • ÜbernommenNein
Verdienst:
  • keine Angaben