Duales Studium Industrieelektronik machen
Duales Studium Industrieelektronik

2 freie Ausbildungsplätze
Empfohlener Schulabschluss (Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer 4,5 Jahre
Arbeitszeit werktags
1. Ausbildungsjahr 850-870 Euro
2. Ausbildungsjahr 890-920 Euro
3. Ausbildungsjahr 960-1000 Euro
4. Ausbildungsjahr 750-790 Euro
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Duales Studium
Industrieelektronik

Duales Studium

Die kompliziertesten elektronischen Systeme, Anlagen und Maschinen sind kein Problem für dich. Dir wird meistens schlagartig klar, wo Fehler liegen, wenn irgendwo die Elektronik rumspinnt. Ein duales Studium in Industrieelektronik, das bedeutet auch, dass du ins Spiel kommst, wenn mal eine Maschine montiert, überprüft oder gewartet werden muss. Das Beste ist dabei, dass du hier gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und Theorie mit Praxis perfekt verbinden kannst. Am Ende hast du dann nicht nur einen Abschluss, sondern gleich zwei.

Und da du ja jetzt vielleicht voller Spannung darauf wartest zu erfahren, was dich genau im dualen Studium Industrieelektronik erwartet, wollen wir dich mal nicht länger auf die Folter spannen. Viereinhalb Jahre dauert die Ausbildung insgesamt. In dieser Zeit fängst du erst einmal damit an, eine Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik zu machen. Dort lernst du mit hochkomplexen Industrieanlagen umzugehen, diese zu programmieren und in Stand zu halten. Dir wird außerdem beigebracht, dich mit jeder kleinen Einzelkomponente dieser Systeme auszukennen und damit, wie alles miteinander verbunden sein muss, um reibungslos zu funktionieren.

Neue Jobs zu diesem Beruf per Mail! Jetzt Traumjob starten
Der Jobletter wurde erfolgreich abonniert!

Zwar lernst du schon während deiner Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik Automatisierungssysteme den Kundenwünschen entsprechend zu planen und zu gestalten, bist aber zu diesem Zeitpunkt auch immer noch auf die Hilfe von Ingenieuren angewiesen. Hier kommt deswegen der zweite Teil deines dualen Studiums in Industrieelektronik ins Spiel. Dort wird dir das Wissen vermittelt, durch das du noch viel mehr Aufgaben selbstständig erledigen und auch eine Menge Verantwortung übernehmen kannst. Im Studium lernst du verschieden Techniken, wie zum Beispiel Messtechniken, mit deren Hilfe du physikalische Größen wie etwa Druck, Kraft oder elektrischen Strom bestimmen kannst. Außerdem sollst du später in Lage sein, Anlagen und Maschinen so zu gestalten, dass sie effizient laufen.

Wusstest du schon, dass...

  • …eine Blitz bis zu drei Millionen Volt stark und ungefähr 210000 km/h schnell sein kann?
  • …Elektrizität sogar noch schneller ist, als ein Blitz? Mit Lichtgeschwindigkeit, also mehr als 300000 Kilometer pro Sekunde, kann sie von einer Stelle zur nächsten gelangen.
  • …Vögel nur keinen elektrischen Schlag bekommen, wenn sie auf einer einzelnen Stromleitung sitzen? Sobald sie in irgendeiner Form eine weitere berühren, oder an den Stahlmast kommen, an dem die Drähte befestigt sind, bekommen auch sie eine gewischt.
  • …Island das einzige Land ist, das jetzt schon komplett auf erneuerbare Energie setzt?
  • …bei einer Glühbirne nur zehn Prozent der Energie dafür genutzt werden, Licht zu produzieren? Der Rest der Energie produziert Hitze.

Während des Studiums hast du aber nicht nur Vorlesungen, sondern auch Praktika, Übungen und Praxisabschnitte in deinem Unternehmen. Nach zwei weiteren Jahren ist dann normalerweise auch dein duales Studium in Industrieelektronik abgeschlossen und du darfst dich Bachelor of Engineering in Industrieelektronik nennen. Jetzt kannst du in den verschiedensten Bereichen der Industrie arbeiten. Maschinenbau, Fertigungs- und Antriebstechnik sind nur drei der beinahe unzähligen Bereiche die dir nach deinem dualen Studium Industrieelektronik offenstehen. 

Autor:

Du solltest Industrieelektronik studieren, wenn...

  1. ...Technik dich fasziniert und nicht abschreckt.
  2. ...Mathe und Physik zu deinen Lieblingsfächern gehört haben.
  3. ...du Herausforderungen liebst und auch vor komplexen Aufgaben nicht zurückschreckst.

Du solltest auf keinen Fall Industrieelektronik studieren, wenn...

  1. ...Teamarbeit der Horror für dich ist.
  2. ...du bei Technik nur Bahnhof verstehst.
  3. ...Flexibilität ein Fremdwort für dich ist.

Das Industrieelektronik-Quiz

Was ist eine T-Norm?



Weiter

Das könnte dich auch noch interessieren

Keine Ahnung wie du dich bewerben sollst? Die Ausbildung.de Bewerbungstipps Lass dich inspirieren Berufe nach Themen

Für eine bessere Lesbarkeit kann es sein, dass nur eine Geschlechtsform verwendet wird, obwohl alle Geschlechter gemeint sind.