Duales Studium Stadtbauoberinspektor/in

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
1-2 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Duales Studium Stadtbauoberinspektor/in

Am Südende der Stadt soll eine Parkanlage erweitert werden, um 13 Uhr hast du einen Termin mit einem Architekten, der dir seine neuen Entwürfe präsentieren möchte, und danach wartet ein weiterer Stapel Papierkram auf deinem Schreibtisch darauf, dass du dich seiner annimmst – ganz schön anstrengend, so ein Duales Studium zum Stadtbauoberinspektor! Wer so viel rechtliches Fachwissen im Gepäck hat wie du, der möchte dafür natürlich auch angemessen bezahlt werden. Immerhin trägst du auch einiges an Verantwortung auf deinen Beamtenschultern. Aber wie sieht es denn jetzt aus, dein Gehalt nach dem Dualen Studium zum Stadtbauoberinspektor? Reicht das für dein persönliches Schloss Neuschwanstein oder fällt dein Einkommen noch schmaler aus als das „Schmale Haus von Eisenach“? Wir verraten es dir natürlich. 

Mit deinem Dualen Studium zum Stadtbauoberinspektor befindest du dich auf dem besten Weg in eine rosige Zukunft. Nach deinem sogenannten Vorbereitungsdienst wartet nämlich, wenn du dir keine groben Schnitzer leistest, die Verbeamtung auf Lebenszeit auf dich. Und Beamtenstatus bedeutet in der Regel: Sicherer geht es nicht. Kündigen darf man dich nicht und auch dein Gehalt nach dem Dualen Studium zum Stadtbauoberinspektor ist auf den Cent genau festgelegt – inklusive Sonderzahlungen wie Weihnachtsgeld oder Familienzuschläge für deine Kinder. Wie hoch genau dein Einstiegsgehalt nach dem Dualen Studium zum Stadtbauoberinspektor ausfallen wird, ist ebenfalls durch das Bundesbesoldungsgesetz festgelegt.

Aber der Reihe nach. Für den Zeitraum deines Dualen Studiums erhältst du erst mal den Status eines Beamten auf Widerruf – und hast damit Anspruch auf sogenannte Anwärterbezüge: Also dein Gehalt im Dualen Studium zum Stadtbauoberinspektor. Im Vorbereitungsdienst auf den Beamtenposten im gehobenen Dienst stehen dir jeden Monat rund 1100 Euro brutto zu, abhängig davon, in welchem Bundesland du wohnst. Für ein Duales Studium ist so ein Gehalt schon eine ganz ordentliche Hausnummer. 

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 1100 €
    1. Lehrjahr
    1100 €
  2. 1100 €
    2. Lehrjahr
    1100 €
  3. -
    3. Lehrjahr
    -
  4. Einstiegsgehalt
    2500-2700 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 6.000
  2. 4.500
  3. 3.000
  4. 1.500
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 2500 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 5100 €
  2. Stadtinspektoranwärter/in
    Minimum: 2500 €
    Stadtinspektoranwärter/in
    Maximum: 4500 €
  3. Bauzeichner/in
    Minimum: 1720 €
    Bauzeichner/in
    Maximum: 2600 €
  4. Architekt/in
    Minimum: 2400 €
    Architekt/in
    Maximum: 5000 €
  1. Dieser Beruf
  2. Stadtinspektoranwärter/in
  3. Bauzeichner/in
  4. Architekt/in

Hast du deine Abschlussprüfung bestanden, wirst du als neuer Beamter im gehobenen Dienst in die Besoldungsgruppe A10 eingestuft. Bis in die Gruppe A13 kannst du nach deinem Dualen Studium aufsteigen. Wann die nächste Karrierestufe ansteht, entscheidest dabei nicht du oder dein Chef, sondern auch das Bundesbesoldungsgesetz. Innerhalb dieser Besoldungsgruppen gibt es sogenannte Erfahrungsstufen, die du im Laufe der Zeit automatisch hochkletterst – je höher, desto mehr winkt an Gehalt. Nach dem Dualen Studium zum Stadtbauoberinspektor wirst du in Besoldungsgruppe A10 auf der untersten Erfahrungsstufe etwa 2500 Euro brutto im Monat verdienen. Auf der höchsten Erfahrungsstufe, die du nach einigen Jahren Berufserfahrung erreichen wirst, gibt es dann schon etwa 3400 Euro monatlich. Die genauen Bezüge unterscheiden sich dabei von Bundesland zu Bundesland und hängen auch davon ab, ob du beim Bund, bei den Ländern oder den Kommunen verbeamtet bist. Beim Bund läge dein Gehalt nach dem Dualen Studium zum Stadtbauoberinspektor in Besoldungsgruppe A10 nämlich zwischen 2700 und 3700 Euro brutto monatlich – und damit höher als bei den Ländern und Kommunen. Vorsicht: Diese Gehaltsangaben gelten für das Jahr 2015. Die Gehälter von Beamten werden in jedem Jahr neu festgelegt.

Hast du es auf die höchste Erfahrungsstufe in Besoldungsgruppe A13 gebracht – und als Beamter im gehobenen bautechnischen Dienst deinen Karrieregipfel erreicht – gehst du mit einem stattlichen Gehalt von 4600 bis 5100 Euro nach Hause. Dein Eigenheim kannst du von so einem Gehalt nach dem Dualen Studium zum Stadtbauoberinspektor locker bauen. Denn als Beamter darfst du auch deutlich mehr von deinem Einkommen behalten als ein Angestellter. Als Staatsdiener musst du nämlich nichts in die Arbeitslosen- und Pflegeversicherung einzahlen, denn dein Job ist sicher und dein Dienstherr kümmert sich um deine Pensionszahlungen, wenn du älter bist. Und dank der Beamtenbeihilfe sind sogar die Versicherungsbeiträge deiner privaten Krankenversicherung problemlos bezahlbar. Ziemlich gut, dein Gehalt nach dem Dualen Studium zum Stadtbauoberinspektor, oder? 
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos