Ausbildung zum Eisenbahner/in im Betriebsdienst

Mit freundlicher Unterstützung von LEAG

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Eisenbahner/in im Betriebsdienst

Als Fahrdienstleiter sorgst du für einen reibungslosen Ablauf des Bahnbetriebs. Ob du in der Fachrichtung Lokführer und Transport die Loks steuerst und dabei Personen und Güter transportierst oder im Bereich Fahrweg die Übersicht über Weichen und Fahrstrecken behältst: Ohne dich wäre der Zugbetrieb nicht möglich und Millionen Pendler würden täglich auf der Strecke bleiben. Wer so viel Verantwortung trägt, möchte natürlich auch angemessen für seine Arbeit bezahlt werden. Deshalb zeigen wir dir, was du als Eisenbahner im Betriebsdienst während und nach deiner Ausbildung verdienen wirst.

Was verdient ein Eisenbahner im Betriebsdienst während der Ausbildung?

Bereits während der Ausbildung ist deine Vergütung tariflich geregelt. So verdienst du je nach Arbeitgeber, Bundesland und zuständigem Tarif rund 860 Euro im ersten Ausbildungsjahr, 910 Euro im zweiten Jahr und 980 Euro im dritten Ausbildungsjahr. Die Angaben sind jeweils dein Bruttogehalt, das du monatlich bekommst.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 815-904 €
    1. Lehrjahr
    815-904 €
  2. 880-950 €
    2. Lehrjahr
    880-950 €
  3. 940-1010 €
    3. Lehrjahr
    940-1010 €
  4. Einstiegsgehalt
    1800-2400 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1800 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2400 €
  2. Fachkraft im Fahrbetrieb
    Minimum: 2100 €
    Fachkraft im Fahrbetrieb
    Maximum: 2700 €
  3. Berufskraftfahrer/-in
    Minimum: 1700 €
    Berufskraftfahrer/-in
    Maximum: 2400 €
  4. Gleisbauer/-in
    Minimum: 1720 €
    Gleisbauer/-in
    Maximum: 3000 €
  1. Dieser Beruf
  2. Fachkraft im Fahrbetrieb
  3. Berufskraftfahrer/-in
  4. Gleisbauer/-in

Wie viel kann ich als Eisenbahner im Betriebsdienst später verdienen?

Auch nach der Ausbildung wirst du als Eisenbahner im Betriebsdienst tariflich vergütet. Dein Gehalt hängt also erneut vom Arbeitgeber, Tarifvertrag und dem Bundesland ab – aber auch davon, in welchem Bereich du eingesetzt wirst. Durchschnittlich liegt das Einstiegsgehalt bei rund 2300 Euro brutto im Monat. Überstundenzuschläge oder Zuschläge für Arbeit an Sonn- und Feiertagen werden entweder extra gezahlt oder sind bereits im Grundgehalt eingeplant. Als Zugführer kannst du mit den Jahren bis zu 2900 Euro brutto plus Zusatzzahlungen verdienen.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos