Ausbildung als Flachglastechnologe/-technologin

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Schichtdienst möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Flachglastechnologe/-technologin

Welche Fort- und Weiterbildungen gibt es?

Industriemeister der Fachrichtung Glas

Nach einer Meisterweiterbildung arbeiten die ehemaligen Flachglastechnologen nun als Industriemeister der Fachrichtung Glas. Industriemeister sind für die Organisation der Fertigungsprozesse bei der Glasherstellung und -veredelung zuständig. Darüber hinaus verantworten sie die die vorschriftsmäßige Ausführung der Arbeiten und leiten Mitarbeiter an.

Techniker der Fachrichtung Glastechnik

Neben der Glasherstellung und -gestaltung übernehmen Techniker der Fachrichtung Glastechnik in der Werkstatt oder Glasfabrik leitende Funktionen. Sie planen Fertigungsabläufe, koordinieren den Personaleinsatz, verantworten die Qualitätssicherung, beraten Kunden und leiten Azubis bei ihrer Arbeit an.

Technischer Fachwirt

Mit der kaufmännischen Weiterbildung zum technischen Fachwirt ist man in der Lage, Angebote und Kostenvoranschläge für den Betrieb zu erstellen, Aufträge entgegenzunehmen und anstehende Arbeiten zu planen. Technische Fachwirte wirken zudem bei der Disposition[SEP1]  – also der Planung und Verwaltung – und beim Einkauf von Material und Maschinen mit. Darüber hinaus überwachen sie Zahlungsein- und -ausgänge.

Studium

Mit einer abgeschlossenen Ausbildung sowie drei Jahren Berufserfahrung haben Flachglastechnologen die Hochschulzugangsberechtigung. Damit steht ihnen beispielsweise das Bachelorstudium in Keramik- und Glastechnik offen. Nach dem Studium können die Absolventen in die Produktionsplanung, -steuerung oder in den Vertrieb und Verkauf einsteigen.

Wusstest du schon …

… dass rund 64 % des hergestellten Flachglases als Fensterglas in Gebäuden eingesetzt wird?

Wie sind die Zukunftsaussichten als Flachglastechnologe?

Die glasproduzierende und -veredelnde Wirtschaft ist in Deutschland eine gefragte Branche. Glas ist und bleibt ein beliebtes sowie vielverwendetes Material in Bauanwendungen, im Solar- und im Automotivegeschäft – weswegen in diesem Bereich auch immer weiter Nachwuchskräfte ausgebildet werden.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...Glas bearbeiten, veredeln und weiterbehandeln.
  • ...Glastafeln und Spiegel auf Maß zuschneiden.
  • ...Maschinen und Anlagen zur Glasverarbeitung bedienen und warten.
  • ...mit Schleifer, Bohrer und Polierwerkzeug umgehen.
  • ...Schablonen für das Zuschneiden von Glasscheiben herstellen.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos