Fills 980x580 ausbildung verfahrensmechaniker glastechnik 2
Verfahrensmechaniker/in Glastechnik

23 freie Ausbildungsplätze
Empfohlener Schulabschluss Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Arbeitszeit werktags, Schichtdienst möglich
1. Ausbildungsjahr 590-650 Euro
2. Ausbildungsjahr 640-700 Euro
3. Ausbildungsjahr 720-800 Euro
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Ausbildung als
Verfahrensmechaniker Glastechnik

Klassische duale Berufsausbildung

Ob du aus dem Fenster schaust, aus einer Flasche trinkst oder dich im Spiegel bewunderst – Glas ist einer der wichtigsten Werkstoffe überhaupt und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Daher braucht man ständig Fachleute, die wissen, wie man Glas herstellt. Und genau zu so einer Fachkraft wirst du durch die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker Glastechnik. Wenn du technisches Interesse mitbringst und keine Angst vor großen Maschinen hast, dann solltest du jetzt unbedingt weiterlesen. Denn mit der Ausbildung zum Verfahrensmechaniker Glastechnik ist das Glas immer halb voll und nicht halb leer. 

Die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker Glastechnik ist eine duale Ausbildung. Die Hälfte der Zeit verbringst du in den Werkhallen von Betrieben aus der Glasindustrie. Dort bringt man dir alles über die Herstellung und Bearbeitung von Glasprodukten bei, zum Beispiel Glasfasern, Sicherheitsglas, Gläser, Flaschen, Vasen und Flakons. Du lernst, wie aus Sand, Soda, Kalk und Altglasscherben Glasgemenge angerührt wird und überwachst die dafür nötigen Glaswannen und Schmelzöfen. Da diese Öfen 24 Stunden am Tag im Einsatz sind und ständig überwacht werden müssen. Weil das flüssige Glas um die 1500 Grad heiß ist, wirst du dabei immer spezielle Arbeitskleidung tragen.

Neue Jobs zu diesem Beruf per Mail! Jetzt Traumjob starten
Der Jobletter wurde erfolgreich abonniert!

Ist das Glas geschmolzen, wird es durch Maschinen in Form gebracht. Stellt dein Betrieb Hohlglasbehälter her, dann wird die heiße Masse zu Flaschen oder Gläsern verarbeitet. Hast du es vor allem mit Flachglas zu tun, dann stellst du zum Beispiel Autoscheiben oder Sicherheitsglas her. Die unterschiedlichen Produktions- und Prüfmaschinen werden per Computer gesteuert. Du bist in der Ausbildung zum Verfahrensmechaniker Glastechnik aber nicht nur für die Bedienung zuständig, sondern auch für die Wartung, Installation und Reparatur. So musst du immer mal wieder eine Maschine auf einen neuen Glasbehälter umrüsten z. B. die Form für Weinflaschen gegen die Form von Bierflaschen austauschen. Dabei ersetzt du gleich noch das eine oder andere Teil, wenn es nicht mehr funktioniert. Manche Betriebe produzieren große Mengen an Flaschen täglich, so beispielsweise die Ardagh Group. Hier werden Tag für Tag über 10 Millionen Behältergläser, beispielsweise für Becks, Nestle oder Rotkäppchen, produziert. Kein Wunder, dass du hier jedes Jahr deine Ausbildung als Verfahrensmechaniker Glastechnik unter tollen Bedingungen absolvieren kannst. Andere Unternehmen stellen wenige, dafür aber umso ausgefallenere Flaschen in allen Farben und Formen her, zum Beispiel für Parfüms.

Wusstest du schon, dass...

  • …die Ardagh Group in Nienburg eine Produktionsstätte von einer Größe von umgerechnet 68 Fußballfeldern betreibt? Hier werden Behältergläser für die Getränke- und Lebensmittelindustrie produziert - 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr.
  • …die berühmte geschwungene Form der Coca –Cola Konturflasche angeblich nach dem Bild einer Tiffany-Vase designt wurde? Ein Exemplar der Flasche steht sogar im Museum of Modern Art in New York.
  • …Glasflaschen immer leichter werden? Mineralwasserflaschen aus Glas sind heute nur noch halb so schwer wie 1970. Bierflaschen sind seit 1955 sogar um zwei Drittel leichter geworden.
  • …eine Mehrweg-Glasflasche 50 Mal wiederbefüllt werden kann? Noch dazu lässt sich Glas ohne Qualitätsverlust beliebig oft einschmelzen und wiederverarbeiten und ist damit ein besonders hochwertiges Recyclingprodukt.
  • …rund 40 Prozent aller Getränke in Glas abgefüllt werden?

Wurde das Glas in Form gebracht, dann kontrollierst du, ob die Maschinen exakt gearbeitet haben und das Glas einwandfrei ist. Schließlich möchte sich niemand an einer Flasche verletzten, und Staub oder Bläschen in einer Fensterscheibe sehen auch nicht hübsch aus. Teilweise bearbeitest du das Glas anschließend noch und polierst, gravierst oder verspiegelst es.

Wenn du während der Ausbildung zum Verfahrensmechaniker Glastechnik nicht im Betrieb arbeitest, dann bist du in der Berufsschule, wo man dir alle wichtigen theoretischen Grundlagen der Glasherstellung beibringt. Du lernst zum Beispiel, wie bestimme Maschinen funktionieren, und erfährst alles über die Zusammensetzung, Kühlung, Lagerung und den Transport von Glas. Derzeit gibt es übrigens nur drei Schulen, an dem der Theorieunterricht für angehende Verfahrensmechaniker Glastechnik angeboten wird.

Wenn du dich für die Ausbildung als Verfahrensmechaniker Glastechnik interessierst, dann solltest du vor allem keine Angst vor Lärm und Hitze haben. Außerdem solltest du sehr sorgfältig arbeiten können und technisches Verständnis mitbringen, denn vieles in der Glasproduktion läuft nur durch Hightech. Wenn du in der Schule außerdem keine Schwierigkeiten mit Naturwissenschaftlichen Fächern hattest, dann kann dir das beim Verstehen der Maschinen und Mischungen helfen. Übrigens, durch deine Ausbildung wirst du auch einen Beitrag zum Umweltschutz leisten, denn Unternehmen wie die Ardagh Group produzieren ausschließlich mit Altglasscherben sowie in der Natur vorkommenden und heimischen Rohstoffen, die Gläser lassen sich daher zu 100% recyceln und zählen damit zu den umweltfreundlichsten Verpackungen.

Du solltest Verfahrensmechaniker Glastechnik werden, wenn...

  1. ...du mit Maschinen arbeiten möchtest.
  2. ...dich Glas als Werkstoff interessiert.
  3. ...du elektrotechnisches Verständnis mitbringst.

Du solltest auf keinen Fall Verfahrensmechaniker Glastechnik werden, wenn...

  1. ...Hitze und Lärm absolut nichts für dich sind.
  2. ...Sorgfalt und Genauigkeit nicht so dein Ding sind.
  3. ...du im Büro oder im Freien arbeiten möchtest.

Das Verfahrensmechaniker Glastechnik-Quiz

Was ist kein Bestandteil von Glas?



Weiter

Das könnte dich auch noch interessieren

Keine Ahnung wie du dich bewerben sollst? Die Ausbildung.de Bewerbungstipps Lass dich inspirieren Berufe nach Themen

Für eine bessere Lesbarkeit kann es sein, dass nur eine Geschlechtsform verwendet wird, obwohl alle Geschlechter gemeint sind.