Ausbildung als Verfahrensmechaniker/in Glastechnik

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Schichtdienst möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Verfahrensmechaniker/in Glastechnik

Na, hat dich die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker Glastechnik neugierig gemacht? Kannst du die Hitze der Glasschmelze schon spüren, das Gemisch aus Quarzsand und Soda schon riechen? Spürst du die formvollendeten Flaschen und Gläser schon in deiner Hand? Perfekt, dann scheinst du hier den richtigen Job gefunden zu haben. Jetzt fehlt nur noch eins: Du musst du dich bewerben. Das muss dir aber kein Glas-, äh Kopfzerbrechen bereiten. Denn mit unseren Tipps wird die Bewerbung um die Ausbildung als Verfahrensmechaniker Glastechnik so durchschaubar wie eine Fensterscheibe.

Wenn du dich für diesen Job entschieden hast, dann hat deine Bewerbung um die Ausbildung als Verfahrensmechaniker Glastechnik beste Aussicht auf Erfolg. Denn jährlich kommen nur rund 130 Azubis hinzu. Die über 400 Glashersteller,darunter auch Deutschlands führender Produzent, die Ardagh Group, würden aber gerne noch deutlich mehr angehende Glasprofis einstellen. Wenn du also eine ordentliche Bewerbung abschickst, dann wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit auch zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Aber was gehört denn in eine ordentliche Bewerbung? Bei der Bewerbung als Verfahrensmechaniker Glastechnik ist das gar nicht so kompliziert. Im Anschreiben schreibst du, warum du dich für diesen Job und das Unternehmen, an das die Bewerbung geht, entschieden hast. Da der Verfahrensmechaniker Glastechnik ein noch recht selten gewählter Ausbildungsberuf ist, hast du mit Sicherheit ein paar gute Gründe parat. Du findest Glas als Werkstoff spannend? Du möchtest mit Maschinen arbeiten und hast auch ein Händchen für Technik? Dann gehört das alles unbedingt ins Anschreiben.

Daneben schickst du noch deinen Lebenslauf und die Kopie deines letzten Schulzeugnisses oder der letzten beiden Schulzeugnisse ab. Auch wenn du für die Bewerbung um die Ausbildung als Verfahrensmechaniker Glastechnik nicht zwingend einen Schulabschluss brauchst, sehen die meisten Ausbilder doch gerne mindestens den Hauptschulabschluss. Wenn auf deinem Zeugnis dann auch noch gute Noten in Naturwissenschaftlichen Fächern hast, umso besser. Was alles in den Lebenslauf gehört, wie man ein perfektes Anschreiben hinbekommt und alles weitere, was du noch zum Thema Bewerbung wissen musst,findest du hier bei uns. Wir drücken dir auf jeden Fall die Daumen!

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Wer als Verfahrensmechaniker Glastechnik arbeitet, der darf sich für ein bisschen Schmutz nicht zu schade sein. In den Produktionshallen und Werkstätten ist es nicht gerade so sauber, dass man dort vom Boden essen könnte. Die meiste Zeit steckst du eh in irgendeiner Schutzkleidung. Beim Bewerbungsgespräch solltest du aber nicht gleich zeigen, dass du mit Schmutz keine Probleme hast. Hier solltest du lieber sauber erscheinen. Den Anzug mit Krawatte kannst du dir aber sparen, du bewirbst dich ja schließlich nicht in einer Bank. Achte einfach darauf, dass du in gepflegten Klamotten auftauchst. Jeans, ein Shirt oder auch ruhig ein Hemd sind völlig passend für den angehenden Verfahrensmechaniker.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos