Ausbildung als Kosmetiker/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
1-3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Wochenendarbeit möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Kosmetiker/in

Schminken, Lackieren, Pflegen und Massieren - die Welt der Kosmetik ist vielseitig und spannend. Du berätst und verwöhnst deine Kunden und machst sie nicht nur schöner, sondern auch glücklicher. Auch deine künstlerische Seite darf sich regelmäßig austoben, wenn es beispielsweise heißt, ein tolles Make-up zu schminken oder die Nägel farbenfroh zu lackieren. Doch neben der Freude am Beruf erwartest du bestimmt noch mehr, so müssen die Miete bezahlt und der Kühlschrank gefüllt werden. Bei uns erfährst du deshalb nun, was du als Kosmetikerin verdienst.

Bist du in der Kosmetikausbildung, hängt dein Gehalt davon ab, ob du deine Künste durcheine duale oder eine schulische Ausbildung lernst. In der dreijährigen dualen Ausbildung steht dir ein Ausbildungsgehalt zu. Je nach Studio kannst du im ersten Lehrjahr mit einem Lohn zwischen 550 und 730 Euro rechnen. Im zweiten Lehrjahr steht auch schon die erste Gehaltserhöhung an, so kannst du nun schon als angehende Kosmetikerin 690 bis 820 Euro verdienen. Im dritten Lehrjahr liegt das Gehalt zwischen 710 und 950 Euro. Da es sich bei den Löhnen um Brutto-Löhne handelt, musst du Abzüge für Steuern und Versicherung miteinbeziehen. Es bleibt unterm Strich also etwas weniger als angegeben übrig.

Anders sieht die Lage aus, wenn du eine schulische Ausbildung absolvierst. Denn anders als eine duale Ausbildung wird dir eine schulische Ausbildung nicht bezahlt – ganz im Gegenteil, die meisten Kosmetikschulen verlangen Schulgebühren. So verlangen Privatschulen bis zu 5000 Euro für die Kosmetikausbildung. Bevor du deinen Traum wegen zu hoher Kosten aufgeben musst, kannst du aber oft auch Schüler-BAföG beantragen. Dieses Fördergeld ist vom Einkommen deiner Eltern abhängig. Der große Vorteil daran ist aber, dass du es nicht zurückzahlen musst und somit ohne einen Schuldenberg ins Berufsleben starten kannst.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 550-730 €
    1. Lehrjahr
    550-730 €
  2. 590-820 €
    2. Lehrjahr
    590-820 €
  3. 710-950 €
    3. Lehrjahr
    710-950 €
  4. Einstiegsgehalt
    1470-1700 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1470 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2100 €
  2. Nageldesigner/-in
    Minimum: 1400 €
    Nageldesigner/-in
    Maximum: 2800 €
  3. Friseur/-in
    Minimum: 1300 €
    Friseur/-in
    Maximum: 1800 €
  4. Masseur/-in
    Minimum: 1500 €
    Masseur/-in
    Maximum: 3300 €
  1. Dieser Beruf
  2. Nageldesigner/-in
  3. Friseur/-in
  4. Masseur/-in

Nach der Ausbildung zum Kosmetiker folgt in der Regel der Schritt in ein Angestelltenverhältnis in einem Kosmetikstudio. Da die Konkurrenz unter den Studios zurzeit sehr hoch ist, liegen die Kosmetiker Gehälter heute leider im unteren Bereich. Der Mindestlohn setzt dabei die Untergrenze fest, der bis August 2015 einheitlich auf 8, 50 Euro gesetzt wird. Bei einer vollen Stelle mit einer 40 Stunden Woche stehen dir so mindestens 1470 Euro brutto zu. Sorgst du auch nach deiner Ausbildung dafür, dass du sehr hochqualifiziert bist und beispielsweise Zusatzqualifikationen erwirbst, kannst du dein Einkommen positiv beeinflussen. Auch hängt dein Gehalt davon ab, wo du arbeitest. In einem Wellnesshotel oder einer Parfümerie springt in der Regel etwas mehr heraus als in einem kleinen Salon.

Möchtest du dich als Kosmetikerin selbstständig machen, hängt dein Gehalt von der Größe deines Kundenstamms und von deinen Fähigkeiten als Geschäftsfrau ab. So musst du zum einen versuchen, die Kosten gering zu halten und zum anderen möglichst schnell einen Kundenstamm aufzubauen. Nicht vergessen darfst du dabei die Ausgaben für Miete, Strom, Versicherung, Werbematerialien und natürlich für dein „Arbeitswerkszeug“ und die Kosmetikprodukte.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos