top
10
Beliebteste Ausbildungsberufe 2018
Sugar image big ausbildung zur medizinischen fachangestellten
Empf. Schulabschluss:
mittlerer Schulabschluss (Realschule)
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtarbeit
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Insgesamt 12 Bewertungen für Medizinische/r Fachangestellte/r

Ich würde diese Firma nicht weiterempfehlen!
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Mein Ausbildusbildung gefählt mir sehr gut, weil ich mir immer gewünscht habe eine arzthelferin zu werden es ist nicht so wie ich mir vorgestellt habe es ist viel schoner ich habe immer was zu tun und mir wird nie langweilig mein schef ist sehr nett mit mir
  • AusbildungsberufMedizinische/r Fachangestellte/r
  • Ausbildungsbetriebkeine Angabe
  • Art der AusbildungSchulische Ausbildung
  • Ausbildungsstart2018
  • AusbildungsortGeislingen an der Steige
  • Arbeitszeit6 Std. pro Tag
  • Übernommenkeine Angabe
Verdienst:
  • 1. Ausbildungsjahr600
  • 2. Ausbildungsjahr620
  • 3. Ausbildungsjahr650
  • 4. Ausbildungsjahr700
Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Ich wurde immer einigermaßen gut behandelt, der Umgang von dem Arzt hätte besser sein können. Ich hatte auch oft das Gefühl, dass ich störe oder die MFAs hatten Angst das ich ihnen die Arbeit wegnehme. Alles in allem war es aber okay.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Gefallen hat mir der medizinische Aspekte, in der Schule wurde dieser sehr intensiv bearbeitet. Nur leider musste ich feststellen, dass man dieses Wissen in der Praxis kaum bis gar nicht benötigt. Was man sich immer wieder vor Augen führen muss, ist dass einen MFA nur definierbare Aufgaben erledigen darf, also wenn der Arzt sagt:"wir schreiben ein Ekg" bei einem V.a. Herzinfarkt, dann erst wenn er es sagt, von sich auch darf man eigentlich gar nichts außer ans Telefon gehen! :D Mich hat dieser Beruf tief enttäuscht und mich seelisch echt angeknabbert. Dieses ständige von oben herab von Patienten und Ärzten geht gar nicht. Wertschätzung ist in vielen Praxen gleich Null! Der Verdienst nach der Ausbildung ist auch eher schlecht (knapp über 1000€ Netto) und eine Weiterbildung bringt einem auch oft nicht finanziell weiter. Wenn man sich an diesen Punkten nicht stört kann es ein schöner Beruf sein, denn das Blutabnehmen und so macht echt oft Spaß, außerdem erlebt man auch viele lustige und interessante Sachen!
  • AusbildungsberufMedizinische/r Fachangestellte/r
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2015
  • AusbildungsortNorden (Ostfriesland)
  • Arbeitszeit9 Std. pro Tag
  • ÜbernommenNein
Verdienst:
  • 3. Ausbildungsjahr850
Ich würde diese Firma nicht weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Es ist schwer irgendwas zu finden, das mir wirklich gefällt. Der Beruf ist extrem stressig, die Patienten werden immer unverschämter, ich kann mir meinen Urlaub nicht aussuchen, weiß nie, wann genau ich Feierabend hab, muss an manchen Tagen 11 Stunden mit 15 Minuten Pause durcharbeiten, und nach der Ausbildung wird man auch noch schlecht bezahlt und das bei dem Lernstoff. Die Berufsschule ist in Ordnung, die Zwischenprüfung war auch machbar. Ich bin jetzt fast im dritten Lehrjahr und eine Übernahme wurde mir schon angeboten, allerdings habe ich dies abgelehnt, da ich es kaum erwarten kann etwas anderes zu lernen.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Der Umgang mit Menschen macht Spaß, allerdings gibt es auch sehr viele Patienten, die sich komplett daneben benehmen und geradezu unverschämt sind. Da fällt es einem manchmal wirklich schwer immer freundlich zu bleiben obwohl ich damit eigentlich nie ein Problem hatte.
  • AusbildungsberufMedizinische/r Fachangestellte/r
  • AusbildungsbetriebOrthopädie
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2015
  • AusbildungsortBremen
  • Arbeitszeitmehr als 10 Std. pro Tag
  • ÜbernommenBin noch in der Ausbildung
Verdienst:
  • 1. Ausbildungsjahr700
  • 2. Ausbildungsjahr770
  • 3. Ausbildungsjahr820