Ausbildung als Segelmacher/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Segelmacher/in

Mit dem Segelboot die Welt umrunden – diesen Traum wirst du für viele Segler durch deinen Beruf wahr machen. Mit dem perfekten Segel hältst du dabei ihr Schiff auf Kurs. Aber verfolgst du auch deine Träume in der Ideallinie? Wie jede Ausbildung im Handwerk, wird auch die duale Ausbildung als Segelmacher monatlich vergütet. Und wie genau diese Ausbildungsvergütung ausfällt und mit wie viel Gehalt du als Segelmacher rechnen kannst, das erfährst du hier bei uns. Alle Mann an Bord? Dann gibt es jetzt die Infos!

Ausbildungen im Handwerk sind oft besonders gut bezahlt. Ausbildungsplätze als Segelmacher schneiden im Vergleich zwar eher mittelmäßig ab, zu den Schlusslichtern zählen sie aber sicherlich nicht. Zurzeit wird den Azubis 600 Euro im ersten Ausbildungsjahr, 650 Euro im zweiten Ausbildungsjahr und 700 Euro im dritten Ausbildungsjahr bezahlt. Denk aber dran, dass du von deinem Gehalt kleine Abzüge für deine Versicherung und für Steuern zu erwarten hast.

In regelmäßigen Abständen wirst du für vier Wochen am Stück eine Berufsschule in Lübeck besuchen. Wohnst du nicht gerade einen Steinwurf entfernt, wirst du in dieser Zeit in ein gut ausgestattetes Internat einquartiert. Hierfür können Kosten von rund 500 bis 600 Euro pro Block anfallen. In diesen Kosten ist aber nicht nur dein Zimmer, sondern auch deine komplette Versorgung enthalten. Viele Ausbildungsbetriebe übernehmen diese Kosten für dich. 

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 600 €
    1. Lehrjahr
    600 €
  2. 650 €
    2. Lehrjahr
    650 €
  3. 700 €
    3. Lehrjahr
    700 €
  4. Einstiegsgehalt
    1700-2000 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1700 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2600 €
  2. Polsterer/Polsterin
    Minimum: 1600 €
    Polsterer/Polsterin
    Maximum: 2600 €
  3. Textil- und Modenäher/in
    Minimum: 1500 €
    Textil- und Modenäher/in
    Maximum: 2300 €
  4. Maßschneider/in
    Minimum: 1470 €
    Maßschneider/in
    Maximum: 2100 €
  1. Dieser Beruf
  2. Polsterer/Polsterin
  3. Textil- und Modenäher/in
  4. Maßschneider/in

Drei Jahre nach dem Beginn der Ausbildung hast du es geschafft: Du bist ausgebildeter Segelmacher. Jobs gibt es genug, denn es werden jedes Jahr nur wenige Segelmacher ausgebildet. Das Einstiegsgehalt nach der Ausbildung liegt im Durchschnitt zwischen 1700 und 2000 Euro brutto im Monat. Lohnempfehlungen werden von der Landesinnung des Segelmacherhandwerks gegeben. Demnach soll ein Berufseinsteiger zwischen 10 und 12 Euro die Stunde erhalten. Erfahrene Segelmacher können dagegen bis zu 15 Euro die Stunde verlangen. In Zahlen ausgedrückt: Bei einem Stundenlohn von 10 Euro die Stunde verdienst du bei einer 40 Stunden Woche 1730 Euro brutto im Monat. Eine Erhöhung auf 12 Euro bringt dir für die gleiche Arbeitszeit bereits über 2000 Euro ein. Und wer die vollen 15 Euro erhält, der kommt auf ein monatliches Bruttogehalt von 2600 Euro. Am einfachsten kannst du dir dein monatliches Gehalt übrigens ermitteln, wenn du dafür einen Stundenlohnberechner verwendest. Möchtest du lieber selber rechnen, dann kannst du die Formel Stundenlohn mal 40 mal 4,3 verwenden.

Fast schon selbstverständlich ist für viele Segelmacher die Weiterbildung als Segelmachermeister. Hast du nicht nur den Titel, sondern übernimmst in einer entsprechenden Stelle auch mehr Verantwortung, kannst du zwischen 3000 und 3500 Euro brutto im Monat verdienen und damit einer sicheren Zukunft entgegensegeln. 

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos