Ausbildung als Technische/r Offiziersassistent/-in

Sugar image big technischer offiziersassistent im maschinenraum
Empf. Schulabschluss:
(Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer:
1,5 Jahre
Arbeitszeit:
Werktags, Sonn- und Feiertage
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 1275 Euro
2. Jahr: 1870 Euro
3. Jahr:

Technische/r Offiziersassistent/-in

Warum sollte man Technischer Offiziersassistent werden?

Als Technischer Offiziersassistent verdient man gut und hat einen sicheren Arbeitsplatz. Der Grund: Das Gehalt ist oft nach einem Tarifvertrag geregelt und steigt regelmäßig an. Zudem arbeiten deutschlandweit rund drei Millionen Menschen im Bereich maritime Wirtschaft und Logistik, so dass es sich hierbei um eine wichtige Branche handelt. Ein weiteres Plus ist, dass Technische Offiziersassistenten sowohl an Bord als auch an Land einen Job bekommen.

Wie läuft die Ausbildung als Technischer Offiziersassistent ab?

Die Ausbildung dauert mindestens 18 Monate, kann je nach Arbeitgeber aber auch 24 Monate in Anspruch nehmen. Sie findet in der Regel an Bord eines Schiffes statt und verschafft Auszubildenden die für ein Schiffsbetriebstechnikstudium geforderte anderthalbjährige Seefahrtzeit.

Bei Quereinsteigern aus einem Elektro- oder Metallberuf werden im Regelfall nur zwölf Monate Seefahrtzeit verlangt. Die betriebsinterne Ausbildung liegt im Verantwortlichkeitsbereich vom ersten Technischen Offizier und vom Leiter der Maschinenanlage eines Schiffs.

Was lernt ein Technischer Offiziersassistent in Theorie und Praxis?

Theorie und Praxis werden in dieser Ausbildung zusammen an Bord eines Schiffes vermittelt. Einzig die Seminare zur Brandabwehr und Rettung sowie zur Metallbearbeitung finden an Land in einer überbetrieblichen Ausbildungseinrichtung statt. Hier lernen die Auszubildenden unter anderem, wie sie sich im Brandfall zu verhalten haben und wie Bränden an Bord vorzubeugen ist.

Im Zuge der Metallbearbeitung erfahren die angehenden Technischen Offiziersassistenten beispielsweise, wie man schweißt, lötet und zerspant. Die Lernfelder in der internen Ausbildung setzen sich folgendermaßen zusammen:

Verwaltung

Ist eine Klimaanlage ausgefallen? Lief die Motorenanlage hingegen einwandfrei? Ob ein Defekt vorlag oder alles nach Plan verlief, Technische Offiziersassistenten protokollieren die Funktion der Maschinen und Anlagen genau. Auf welche Weise die Zusammenfassungen getätigt werden, erklärt der Ausbilder. Die angehenden Technischen Offiziersassistenten können im Laufe der Zeit eigene Protokolle anfertigen.

Instandhaltung von Maschinen und Anlagen

Um einwandfrei funktionierende Maschinen und Anlagen an Bord eines Schiffes zu haben, ist eine regelmäßige Instandhaltung notwendig. Angehende Technische Offiziersassistenten bekommen daher ganz genau gezeigt, auf welche Dinge sie bei der Wartung achten müssen. Zudem lernen sie, innerhalb welcher Intervalle technische Kontrollen nötig werden.

Bedienung und Überwachung von Maschinen und Anlagen

Werden die Vorschriften zum Umweltschutz eingehalten? Fährt das Schiff mit den richtigen Maschinen und dem passenden Treibstoff? Technische Offiziersassistenten sind für die Maschinen und Anlagen an Bord eines Schiffes zuständig. Die Auszubildenden bedienen die Maschinen nicht nur, sondern kontrollieren auch ihre Funktionstüchtigkeit, um Überfahrten sicher zu machen, Kosten einzusparen und die Umwelt zu schonen. Hierfür assistieren sie zunächst den anderen Crewmitgliedern und bekommen Schritt für Schritt mehr Verantwortung übertragen.

Welche Bescheinigungen benötigt man für das Befähigungszeugnis als Technischer Wachoffizier?

Hierfür ist es zunächst notwendig, die geforderte 18-monatige Seefahrtzeit nachzuweisen. Auch die Teilnahmebescheinigungen der Sicherheits- und Metallbearbeitungsseminare sowie ein allgemeiner Nachweis der Ausbildung sind dem Bundesamt für Seefahrt und Hydrographie vorzulegen.

Darüber hinaus sind Technische Offiziersassistenten verpflichtet, alle unterzeichneten Tätigkeitsnachweise einzureichen. Danach überwachen Technische Wachoffiziere maschinentechnische Anlagen an Bord und sind zuständig für die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften.

Dieses Profil wurde von Manuela geschrieben
Du möchtest Manuela etwas zu diesem Beruf fragen oder Feedback geben?
Manuela kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
Handdrawn arrow mine shaft Benachrichtigungen aktivieren
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos