Chirurgisch-technische/r Assistent/in Karriere

Empf. Schulabschluss:
Abitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Karrierepfad Chirurgisch-technische/r Assistent/in

Welche Fort- und Weiterbildungen gibt es?

Wenn du dich fort- oder weiterbilden möchtest, gibt es Möglichkeiten für einzelne operative Fachgebiete und Teilgebiete. Dazu zählen zum Beispiel Gefäß- oder Kardiovaskularassistenten, also speziell für den Bereich des Herzens und der Gefäße. Auch ein Studium zum Physician Assistant kann eine Option sein.

Wie sind die Zukunftsaussichten als Chirurgisch-Technischer Assistent?

Die Zukunftsaussichten sind im Gesundheitswesen sehr gut, da es sich um eine der größten Branchen in Deutschland handelt. Als Absolvent hast du eine große Bandbreite an Tätigkeiten im OP, in der Ambulanz und vielen weiteren Einsatzorten. Der gesamte Operations- und Behandlungsablauf erfordert immer mehr gut ausgebildetes Personal, was dich zu einer gefragten Arbeitskraft macht. Die erweiterte Aufgabenfelder erfordern auch vermehrt nichtärztliches Fachpersonal im OP sowie Personal, das auch qualifiziertere medizinische und operationstechnische Aufgaben übernehmen kann. Es kann jedoch noch nicht gesagt werden, wann die CTA-Ausbildung staatlich anerkannt und standardisiert wird.

5
freie Ausbildungsplätze als Chirurgisch-technische/r Assistent/in
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos