Duales Studium E-Commerce

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3,5-4,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Duales Studium E-Commerce

Du studierst und arbeitest nicht bloß, um anderen Leuten das Onlineshopping zu ermöglichen, sondern möchtest sicherlich auch selber mal bei Amazon, Zalando & Co. zuschlagen. Nachdem du den ständigen Wechsel aus Hochschule und Unternehmen erfolgreich überstanden und dir ein breites Wissen über die weite Welt des Onlinehandels angeeignet hast, soll sich das natürlich auch auf deinem Konto bemerkbar machen. Das Gehalt nach dem Dualen Studium E-Commerce spielt daher natürlich eine wichtige Rolle bei der Wahl des Ausbildungsplatzes.

Wenn du dich für das Fach E-Commerce entscheidest, genießt du die Vorteile eines jeden Dualen Studiengangs. Abgesehen davon, dass du bereits während des Studiums wichtige praktische Erfahrungen im Unternehmen sammelst, bekommst du ein regelmäßiges Ausbildungsgehalt, und in den meisten Fällen übernehmen die ausbildenden Unternehmen auch noch die Studiengebühren. Du musst dir also keine Sorgen darüber machen, wie du dein Studium finanzieren sollst – ein nicht zu unterschätzender Vorteil gegenüber einem normalen Studium. Klar, dafür leistest du auch eine Menge. Doch die Unternehmen wissen es zu schätzen, einen engagierten Mitarbeiter an Bord zu haben.

Schon beim Ausbildungsgehalt gibt´s nix zu meckern. Monatlich zwischen 600 und 800 Euro im ersten, 650 bis 900 Euro im zweiten und 700 bis 1100 Euro im dritten Ausbildungsjahr – das ist mehr, als viele andere Azubis oder Studenten zur Verfügung haben. Auch wenn es sich dabei um die Bruttobeträge handelt, du also noch Abzüge für Steuern und Versicherung einplanen musst. Auch das Einstiegsgehalt nach dem Dualen Studium E-Commerce, das zwischen 1800 und 2500 Euro brutto beträgt, kann sich durchaus auf dem Kontoauszug sehen lassen. Wenn du ein Unternehmen schon während deiner Ausbildung von dir überzeugt konntest, dann wird man dich dort behalten wollen und angemessen bezahlen. Und dir auch bei deinem beruflichen Aufstieg keine Steine in den Weg legen.


Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 600-800 €
    1. Lehrjahr
    600-800 €
  2. 650-900 €
    2. Lehrjahr
    650-900 €
  3. 700-1100 €
    3. Lehrjahr
    700-1100 €
  4. Einstiegsgehalt
    1800-2500 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 6.000
  2. 4.500
  3. 3.000
  4. 1.500
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1800 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 6000 €
  2. Duales Studium BWL
    Minimum: 1200 €
    Duales Studium BWL
    Maximum: 5000 €
  3. Duales Studium BWL Handel
    Minimum: 1700 €
    Duales Studium BWL Handel
    Maximum: 3500 €
  4. Bürokaufmann/-frau
    Minimum: 1200 €
    Bürokaufmann/-frau
    Maximum: 2500 €
  1. Dieser Beruf
  2. Duales Studium BWL
  3. Duales Studium BWL Handel
  4. Bürokaufmann/-frau
Klar, wie immer gilt, dass die Bezahlung auch abhängig ist von dem Unternehmen, in dem du landest. Und auch ob dieses Unternehmen in Ost- oder Westdeutschland liegt, hat Einfluss darauf, was du jeden Monat aufs Konto bekommst. Oftmals ist das Durchschnittsgehalt in größeren Unternehmen höher, und in Westdeutschland bekommt man meist ein wenig mehr als in den sogenannten neuen Bundesländern. Grundsätzlich solltest du dir, wenn du im Studium und im Betrieb am Ball bleibst, aber keine Sorgen um deinen Lebensunterhalt machen müssen. Für die ganz großen Fische im E-Commerce-Bereich, die Top-Manager und den Vorstand, ist die Gehaltsgrenze nach oben hin quasi offen. Aber auch wenn du es nicht bis in die Führungsspitze schaffst kannst du nach einigen Jahren ein Gehalt von bis zu 6000 Euro brutto monatlich einstreichen.  
Die Berufsaussichten und die Aussichten auf ein ordentliches Gehalt sind nach dem Dualen Studium E-Commerce blendend. Fachkräfte, und als solche darf man sich nach einem erfolgreichen Abschluss durchaus bezeichnen, sind absolut begehrt, der Markt wird auf Jahre hinaus wachsen und dabei ausreichend Arbeitsplätze hergeben. Selbst wenn der Ausbildungsbetrieb dich nicht übernimmt, hast du beste Voraussetzungen, um bei anderen Einzel- oder Großhandelsunternehmen unterzukommen. Du bist vielseitig einsetzbar, du bist belastbar, und du hast das nötige Wissen, um in den unterschiedlichsten Bereichen des E-Commerce zurecht zu kommen. Außerdem gibt es auch massig Weiterbildungsmöglichkeiten. So kannst du nach deinem Bachelor-Abschluss einen Master dranhängen, z.B. in BWL, oder du nimmst an einem Lehrgang zum geprüften E-Commerce-Manager teil. Dein Paypal-Konto wird´s dir danken, und du kannst das Geld, das du mit E-Commerce verdient hast, gleich wieder in deinem Lieblings-Onlineshop auf den Kopf hauen.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos