Duales Studium Food Management

Sugar image big foodmanagement
Empf. Schulabschluss:
(Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 750 Euro
2. Jahr: 800 Euro
3. Jahr: 850 Euro

Duales Studium Food Management

Dein Stundenplan wird besonders abwechslungsreich sein, denn dir werden nicht nur die betriebswirtschaftlichen Grundlagen vermittelt, sondern auch die Zusammenhänge zwischen Kultur und Ernährung. Selten stand die Lebensmittelindustrie so sehr im Blickpunkt der Öffentlichkeit, so ist längst nicht mehr nur der Preis, sondern auch die Qualität und die Art der Herstellung Auslöser einer Kaufentscheidung. Als Food Manager musst du alle Faktoren unter einen Hut bekommen. Wie können Lebensmittel optimal hergestellt, vermarktet und zu marktfähigen Preisen angeboten werden? Während deines Dualen Studiums Food Management lernst du Konzepte und Lösungsstrategien zu erstellen und umzusetzen. Ebenso lernst du wie Verhandlungen mit Lieferanten und Partner geführt, die Qualität von Lebensmitteln überprüft und Kundenbedürfnisse ermittelt und untersucht werden. Denn du möchtest Trends nicht nur nachlaufen, sondern setzen.

Wusstest du schon, dass...

  • die ersten Naturkostläden in Deutschland Anfang der 1970er in Münster, Berlin und Hamburg eröffnet wurden. Ende der 1970er gab es bereits rund 100.
  • doch erst im Jahr 2001 das Bio-Siegel eingeführt wurde, dass nur Hersteller verwenden dürfen, die sich an gesetzliche Reglungen halten?
  • eine der teuersten Kaffeesorten der Welt, der Kopi Luwak, hergestellt wird, indem die Rohkaffeebohnen an eine bestimmte Schleichkatze verfüttert wird und erst die wieder ausgeschieden Bohnen verarbeitet werden?
  • ungefähr ein bis zwei Prozent aller Menschen an einer Nahrungsmittelintoleranz leiden? Allerdings denken Befragungen zufolge 10-20% der Menschen, dass sie an einer Nahrungsmittelintoleranz leiden.

Kaum ein duales Studium ist also so abwechslungsreich und anspruchsvoll wie das Duale Studium Food Management. Um daran teilnehmen zu dürfen, musst du natürlich die eine oder andere Voraussetzung erfüllen. Wie bei nahezu jedem dualen Studium, wird mindestens eine Fachhochschulreife verlangt. Da das duale Studium immer mit einer Doppelbelastung verbunden ist, solltest du zudem besonders motiviert und lernbereit sein. Je nachdem, in welchem Unternehmen du arbeiten möchtest, solltest du natürlich auch Interesse für die Produkte mitbringen. Hast du immer schon gern die Sortimente nach den neusten Bioprodukten gescannt und würdest niemals Eier aus Käfig- oder Bodenhaltung kaufen, ist dies beispielsweise die ideale Ausgangslange für eine Bewerbung bei einem Öko-Produzenten. Hast du dein Studium erfolgreich bestanden, hast du zwei Möglichkeiten: Entweder steigst du nun voll in den Beruf ein oder aber du vertiefst dein Wissen und schreibst dich für einen Masterstudium ein.

Du solltest Duales Studium Food Management werden, wenn …
  1. du dich für Lebensmittel und die unterschiedlichen Herstellungsformen begeistern kannst.
  2. du einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag haben möchtest.
  3. wenn du schon immer gut planen und organisieren konntest.
Du solltest auf keinen Fall Duales Studium Food Management werden, wenn …
  1. du ungern mit Kunden und Geschäftspartnern verhandeln möchtest.
  2. mit Veränderungen schlecht umgehen kannst.
  3. du an Mathe und Englisch nur wenig Freude hast.
Das Duales Studium Food Management-Quiz
Frage / 3

Was versteht man unter Fair Trade?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist 1. Unter Fair Trade versteht man einen kontrollierten Handel, bei dem den Erzeugern ein festgelegter Mindestpreis bezahlt wird, der über dem Weltmarktpreis liegt. Armut in den Erzeugerländern soll gemindert, Nachhaltigkeit gefördert werden.
Richtig! Unter Fair Trade versteht man einen kontrollierten Handel, bei dem den Erzeugern ein festgelegter Mindestpreis bezahlt wird, der über dem Weltmarktpreis liegt. Armut in den Erzeugerländern soll gemindert, Nachhaltigkeit gefördert werden.

Welches dieser Lebensmittel, ist das teuerste?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist 3. Der Beluga-Kaviar gilt als das teuerste Lebensmittel der Welt. Ein Kilo kostet über 7.000 Euro.
Richtig! Der Beluga-Kaviar gilt als das teuerste Lebensmittel der Welt. Ein Kilo kostet über 7.000 Euro.

Was bedeutet der Hinweis Gluten-Free auf Nahrungsmittelverpackungen?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist 3. Gluten-Free bedeutet, dass das Produkt für Menschen mit einer Unverträglichkeit von Gluten geeignet ist. Gluten steckt vorwiegend in Weizen und anderen Getreidesorten, wodurch betroffene vor allem um Brot einen Bogen machen und auf Ersatzprodukte zurückgreifen müssen.
Richtig! Gluten-Free bedeutet, dass das Produkt für Menschen mit einer Unverträglichkeit von Gluten geeignet ist. Gluten steckt vorwiegend in Weizen und anderen Getreidesorten, wodurch betroffene vor allem um Brot einen Bogen machen und auf Ersatzprodukte zurückgreifen müssen.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Sabine geschrieben
Du möchtest Sabine etwas zu diesem Beruf fragen oder Feedback geben?
Sabine kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
Handdrawn arrow mine shaft Benachrichtigungen aktivieren
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos