Duales Studium Gastronomiemanagement

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Wochenendarbeit möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung um ein Duales Studium Gastronomiemanagement

Multitasking ist dein zweiter Vorname? Wenn du Essen gehst, hast du immer tolle Ideen, wie man ein Restaurant noch aufregender gestalten könnte? Lange Arbeitszeiten sind kein Problem für dich? Dann wird es Zeit, eine Bewerbung um ein Duales Studium Gastronomiemanagement zu schreiben. Wie das genau geht und was es dabei zu beachten gibt, das erfährst du nun bei uns. 

Duales Studium gleich Duale Bewerbung? Lass dich nicht täuschen deine schriftliche Bewerbung um das Duale Studium Gastronomiemanagement unterscheidet sich nicht von einer Ausbildungsbewerbung und geht direkt an das Unternehmen, das dein Praxispartner, also dein Ausbilder ist. Zusätzlich dazu musst du dich jedoch noch an der Partneruniversität einschreiben, eine Formalität bei der du in den meisten Fällen vom Unternehmen unterstützt wirst.

Die Gastronomie sucht nach Mitarbeitern, die voller Leidenschaft sind. Für deine Gastronomiemanagement Bewerbung bedeutet dies, dass sie davon nur so sprühen sollte. Erläutere was die Gastronomie und die Chance, dich in dieser Branche ausbilden zu lassen, für dich bedeutet. Hast du bereits dein Schülerpraktikum hier absolviert und kannst gar nicht genug von der lebendigen Atmosphäre bekommen oder hast du sogar einen Nebenjob in dem Restaurant bei dir um die Ecke? Welche Erfahrungen du mit dem Ausbildungsbetrieb bereits gemacht hast und warum du ausgerechnet hier dein Duales Studium absolvieren möchtest, darf in deiner Bewerbung ebenfalls nicht fehlen.

Was du im Anschreiben deiner Gastronomiemanagement Bewerbung ausführlich erläuterst, das gehört natürlich auch in deinen Lebenslauf. So kann der Arbeitgeber auf einen Blick alle wichtigen Fakten zu deinen bisherigen Erfahrungen sehen. Beginne am besten immer mit den aktuellsten Ereignissen. Hast du einen Kellnerjob, kannst du sogar noch ein Arbeitszeugnis deiner Bewerbung hinzufügen, denn dein Chef greift dir sicher gern unter die Arme. 

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Im Gastronomiemanagement ist dein Auftreten immer wieder unter Beobachtung, ein sicheres Gefühl für die richtige Kleidung solltest du deshalb schon im Vorstellungsgespräch beweisen. Eine schöne Bluse beziehungsweise ein Hemd mit Sakko und Stoffhose anstatt Jeans solltest du daher mindestens wählen. Altbacken muss das nicht aussehen, Farben und moderne Schnitte sind nicht nur erlaubt sondern sogar erwünscht. Nach dem Beginn des Dualen Studiums Gastronomiemanagement hängt der Dresscode natürlich in gewisser Weise von deinem Aufgabenbereich ab. Hast du Kundenkontakt, können die Vorgaben streng sein, eine Dienstuniform kann durchaus vorgeschrieben werden. Im Büro ist der Dresscode dagegen vergleichsweise leger.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos