Duales Studium Gastronomiemanagement

Sugar image big duales studium gastronomiemanagement 1
Empf. Schulabschluss:
(Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Wochenendarbeit möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 500-700 Euro
2. Jahr: 600-800 Euro
3. Jahr: 700-900 Euro

Duales Studium Gastronomiemanagement

Im Bereich Eventmanagement steht dagegen die Planung von Events wie Hochzeiten, Firmenfeiern oder auch Kongressen auf dem Programm. Hier wird Hand in Hand mit dem „Guest Relation Management“ gearbeitet, also den Mitarbeitern, die vor Ort die ersten Ansprechpartner für Kunden und Gäste sind. Damit dein Gastronomiebetrieb aber überhaupt ausgewählt wird, ist ebenfalls eine Marketing- sowie eine Vertriebsabteilung notwendig. Im Bereich Food and Beverage dreht sich dagegen alles um das Essen und zwar vom Einkauf der besten Lebensmittel über die Erstellung der Speisekarte bis hin zur Preiskalkulation.


Wusstest du schon, dass...

  • knallige Farben Hunger hervorrufen und sie deshalb besonders gern für Restaurantlogos verwendet werden?
  • die Mehrwertsteuer auf Speisen, die im Restaurant gegessen werden, höher ist, als bei „To-Go“ Produkten?
  • das günstigste Getränk auf der Speisekarte nicht alkoholisch sein darf?
  • „Gastronomie“ aus dem griechischen übersetzt „Regeln des Magens“ bedeutet?
  • es in vielen Ländern unüblich ist, Trinkgeld zu geben?

Du merkst – Betriebswirtschaft trifft im Gastronomiemanagement auf Menschen, die gerne die Ärmel hochkrempeln und anpacken. Dein Bürostuhl wird also häufig leer sein, zum Beispiel immer dann wenn du im Restaurant, auf Wochenmärkten oder bei Veranstaltungen bist. In der Uni ist dagegen Theorie angesagt. Grundlagen der BWL, Rechnungswesen und Controlling stehen hier unter anderem auf dem Stundenplan, alles natürlich auf die Ansprüche im Gastronomiemanagement ausgerichtet.

Du musst übrigens selbst nicht der perfekte Koch sein, wenn du am Dualen Studium Gastronomiemanagement teilnehmen möchtest. Vielmehr solltest du dich für die Abläufe in der Gastronomie begeistern und dabei viel Interesse an der Betriebswirtschaft haben. Wer besonders Menschenscheu ist, eignet sich auch nur bedingt für das Duale Studium. Kontaktfreudig und offen – das sind Beschreibungen in denen du dich dagegen wiederfinden solltest. 

Du solltest Duales Studium Gastronomiemanagement werden, wenn …
  1. Lösungen für jedes Problem für dich immer schnell gefunden sind.
  2. englisch sprechen für dich überhaupt kein Problem ist.
  3. du sehr kontaktfreudig bist.
Du solltest auf keinen Fall Duales Studium Gastronomiemanagement werden, wenn …
  1. du unter allen Umständen geregelte Arbeitszeiten haben möchtest.
  2. Multitasking für dich ein Fremdwort ist.
  3. du unter Stress schnell mal unfreundlich wirst.
Das Duales Studium Gastronomiemanagement-Quiz
Frage / 3

Im Bereich „Food and Beverage“ dreht sich wörtlich genommen alles um…

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 2, korrekt übersetzt bedeutet „Food and Beverage“ nichts anderes als „Essen und Trinken“. Bis der Gast aber eben dieses vor sich hat, ist es ein langer Weg, den du im Gastronomiemanagement begleiten kannst.
Richtig! Korrekt übersetzt bedeutet „Food and Beverage“ nichts anderes als „Essen und Trinken“. Bis der Gast aber eben dieses vor sich hat, ist es ein langer Weg, den du im Gastronomiemanagement begleiten kannst.

Wie viele Michelins Sterne können einem Restaurant höchstens verliehen werden?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 1, Michelin vergibt nie mehr als drei Sterne. Selbst ein Stern bedeutet schon eine große Ehre.
Richtig! Michelin vergibt nie mehr als drei Sterne. Selbst ein Stern bedeutet schon eine große Ehre.

Was versteht man unter Franchising?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 1, unter Franchise versteht man ein Geschäftsmodell, nach dem ein Betreiber eine Filiale unter einem bestimmten Markennamen selbstständig leitet. Bekannte Beispiele sind Mc Donalds, Vapiano und Starbucks.
Richtig! Unter Franchise versteht man ein Geschäftsmodell, nach dem ein Betreiber eine Filiale unter einem bestimmten Markennamen selbstständig leitet. Bekannte Beispiele sind Mc Donalds, Vapiano und Starbucks.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Sabine geschrieben
Du möchtest Sabine etwas zu diesem Beruf fragen oder Feedback geben?
Sabine kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
Handdrawn arrow mine shaft Benachrichtigungen aktivieren
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos