Duales Studium Konsumgüterhandel

Sugar image big duales studium konsumg terhandel 1
Empf. Schulabschluss:
(Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Schichtdienst möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 1300 Euro
2. Jahr: 1500 Euro
3. Jahr: 1700 Euro

Duales Studium Konsumgüterhandel

Während deiner dreijährigen Ausbildung studierst du an einer mit deinem Unternehmen kooperierenden dualen Hochschule und arbeitest nebenbei oder im dreimonatigen Wechsel im Unternehmen. Du kannst also ein praxisintegriertes oder ein ausbildungsintegriertes Studium ablegen. Die in der Hochschule erlernten theoretischen Kenntnisse kannst du so im Unternehmen direkt umsetzen und lernst sie in der Praxis kennen. Durch genau diese Methode bekommst du einen gründlichen Einblick in alle Bereiche eines internationalen Handelsunternehmens und kannst dir von Anfang an ein Bild verschaffen. Zusätzlich wird durch sogenannten Planspiele ein hoher Praxisbezug geschaffen, der dir ebenfalls hilft, die Theorie in der Praxis zu verstehen und umzusetzen. Auch deine Sprachkenntnisse in Wirtschaftsenglisch werden in einem Dualen Studium Konsumgüterhandel gefördert und vertieft, um dich auf den internationalen Markt vorzubereiten.

 

Wusstest du schon, dass...

  • es neben Konsumgütern auch Investitions-, Roh-, Hilfs- und Betriebsgüter gibt?
  • Konsumgüter zwischen Gütern des alltäglichen Bedarf, des Such- und Vergleichskaufs, der Sonderprodukte und Gütern des fremdinitiierten Kaufs mit geringer Nachfrage unterschieden werden?
  • Sklaven vor vielen tausend Jahren als das kostbarste Handelsgut galten?
  • es aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse extra Handelssprachen gab, die auf keiner Muttersprache basierten? Die bekanntesten unter ihnen waren Lingua Franca und Rossenorsk.
  • man vom Außenhandelsüberschuss spricht, wenn der Export eines Landes den Import übersteigt?

Vorlesungen in VWL, Recht, Mathematik, Statistik und Allgemeine BWL sind nur wenige Inhalte, die dein Duales Studium Konsumgüterhandel beinhalten wird. Nach deinem Studium kannst du daher ohne weiteres entscheiden, mit welchen Maßnahmen beispielsweise auf wachsenden Konkurrenzdruck reagiert werden sollte oder welcher Lieferant der beste ist. Und auch die Organisation der Arbeitskräfte in den Filialen obliegt deinem Ermessen.

Damit dein Studium aber auch so verläuft, wie du es dir gedacht hast, solltest du neben guten schulischen Noten vor allem kommunikatives Führungsverhalten und unternehmerisches Denken mitbringen. Ziel deiner Ausbildung ist es nämlich, dich für eine spätere verantwortungsvolle Führungsposition vorzubereiten, wie beispielsweise die des Verkaufsleiters. Auch das Interesse an der dynamischen Handelslandschaft sollte dir für das Studium nicht fehlen.

Du solltest Duales Studium Konsumgüterhandel werden, wenn …
  1. du morgens beim Frühstück bereits die Zeitung aufschlägst, um zu verfolgen, was in der Wirtschaft los ist.
  2. du gerne die Verantwortung übernimmst.
  3. du bei jedem Einkauf Strategien überlegst, wie man die Ware noch besser platzieren könnte.
Du solltest auf keinen Fall Duales Studium Konsumgüterhandel werden, wenn …
  1. du geregelte Arbeitszeiten ohne Überstunden haben möchtest.
  2. die Arbeit im Freien dir mehr Spaß bereitet.
  3. Mathematik und du schon seit der 1. Klasse getrennte Wege gehen.
Das Duales Studium Konsumgüterhandel-Quiz
Frage / 3

Wofür steht die Abkürzung JIT?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 2, JIT steht für Just in Time.
Richtig! JIT steht für Just in Time.

Was wird unter dem Marktgleichgewicht verstanden?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 3, unter dem Marktgleichgewicht versteht man in den Wirtschaftswissenschaften die Situation, in der die Menge des Angebots gleich der Nachfragemenge ist.
Richtig! Unter dem Marktgleichgewicht versteht man in den Wirtschaftswissenschaften die Situation, in der die Menge des Angebots gleich der Nachfragemenge ist.

Was ist der „Reason Why“?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 2, der Reason Why gibt bei einem Werbekonzept an, was der Grund für den Kauf des zu bewerbenden Produkts ist.
Richtig! Der Reason Why gibt bei einem Werbekonzept an, was der Grund für den Kauf des zu bewerbenden Produkts ist.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Marina geschrieben
Du möchtest Marina etwas zu diesem Beruf fragen oder Feedback geben?
Marina kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
Handdrawn arrow mine shaft Benachrichtigungen aktivieren
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos