Duales Studium Konsumgüterhandel

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Schichtdienst möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Duales Studium Konsumgüterhandel

Duales Studium Konsumgüterhandel

Mit dem Bachelorabschluss in der Tasche und vielleicht sogar einer zusätzlichen Ausbildung, stehen dir mit dem Dualen Studium Konsumgüterhandel viele Wege offen. Da du im Studium auch betriebswirtschaftliche und marktrelevante Kenntnisse vermittelt bekommen hast, bist du in der Konsumgüterindustrie gern gesehen und das in fast jedem Bereich.

So kannst du dich beispielsweise auf bestimmte Bereiche aus deinem Studium noch weiter spezialisieren und ins Marketing oder auch den Vertrieb gehen. Besonders im Marketing bist du eine sehr gefragte Person, denn du kennst den Markt und die Konsumenten am besten. Dies schafft dir ideale Voraussetzungen, um für dein Unternehmen oder auch für Kunden von anderen Unternehmen Marketingstrategien zu entwickeln und umzusetzen.

Ebenso verhält es sich im Vertrieb. In all diesen Bereichen bekommst du während deines Studiums relevante Kenntnisse mit, die dir nicht nur helfen, dich in deinem späteren Beruf zurecht zu finden, sondern auch, dir die zukünftige Berufswahl zu erleichtern.

Masterstudium

Möchtest du hoch hinaus oder einfach die Universität noch nicht verlassen, dann solltest du unbedingt ein Masterstudium in Betracht ziehen. In deinem Masterstudium kannst du gezielt einen Studiengang wählen, der deine vorherigen Kenntnisse in einem ganz bestimmten Bereich vertieft. Damit wirst du Experte auf diesem Gebiet und qualifizierst dich für höhere Positionen in Unternehmen. Idealerweise gehst du auch hier nebenbei arbeiten, um die Theorie direkt in der Praxis umzusetzen.

Selbstständigkeit

Hast du deinen Masterabschluss auch in der Tasche, erfüllst du jede Voraussetzungen dich selbstständig zu machen. Nicht nur fachlich bist du auf deinem absoluten Höhepunkt, sondern auch deine Berufserfahrung erlaubt es dir, ein erfolgreiches Unternehmen zu eröffnen und vielleicht sogar deine eigene Handelskette zu gründen. Natürlich musst du nicht zwangsläufig im Bereich Konsumgüterhandel tätig bleiben, auch andere Bereiche stehen dir offen.

Unternehmensberater

Mit dem Wissen aus deinem Bachelorstudiengang und der Berufserfahrung, die du gesammelt hast, kannst du im Bereich Konsumgüterindustrie auch als Unternehmensberater tätig werden. Hier könnte dir vermutlich eine Position winken, die dich fordert, anderen Fachkräften in Fragen der Unternehmensführung, aber auch im Hinblick auf den Absatzmarkt, fachlich kompetent zur Seite zu stehen und sie zu beraten.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...Abteilungen im Groß- und Einzelhandel leiten.
  • ...Filialen in der Konsumgüterindustrie führen.
  • ...mit richtigen Strategien der Konkurrenz entgegenwirken.
  • ...den richtigen Lieferanten anhand des Einkaufspreises, der Qualität und den Konditionen bestimmen.
  • ...Kunden in den einzelnen Filialen fachgerecht beraten.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos