Duales Studium Lebensmitteltechnologie machen
Duales Studium Lebensmitteltechnologie

0 freie Ausbildungsplätze
Empfohlener Schulabschluss (Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer 4,5 Jahre
Arbeitszeit Werktags, Schichtdienst möglich
1. Ausbildungsjahr 500-800 Euro
2. Ausbildungsjahr 600-900 Euro
3. Ausbildungsjahr 650-1000 Euro
4. Ausbildungsjahr 900-1500 Euro
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Duales Studium
Lebensmitteltechnologie

Duales Studium

So schön die Vorstellung auch sein mag: Käse und Jogurt werden nicht auf der Alm von Heidis Großvater persönlich produziert, und auch die sympathische italienische Rentnerin in ihrer rustikalen Küche kocht die leckere Pastasoße nur für Werbezwecke. Immerhin muss nicht nur die Nachbarschaft, sondern die gesamte Gesellschaft versorgt werden – und das weit über die Landesgrenze hinaus. Im Dualen Studium Lebensmitteltechnologie tauchst du in die echte Welt der Lebensmittelherstellung ein. Du lernst, wie in Laboren Rezepte entwickelt und die Großproduktion in modern Fabrikhallen umgesetzt wird. Dieses Duale Studium hat daher eine naturwissenschaftlich-technische Ausrichtung und wird nach viereinhalb Jahren mit einem Ausbildungsabschluss sowie dem Bachelor of Science beendet. 

Das Duale Studium Lebensmitteltechnologie findet bei einem Lebensmittelproduzenten statt, der in Fabrikhallen mit Hilfe mordernster Technologien Lebensmittel in großen Massen herstellt. Die Herstellung selbst ist dabei aber nur ein Teil des großen Ganzen. Denn zuvor müssen Rezepte entwickelt und getestet werden, Maschinen und Anlagen für die Großproduktion angepasst oder sogar konstruiert werden. Mit aufwändigen Tests wird die Qualität der Produkte sichergestellt. Im Dualen Studium Lebensmitteltechnologie kannst du sogar an der Herstellung der Verpackung beteiligt sein. Denn die muss zum einen den Kunden optisch ansprechen, zum anderen aber auch das Produkt lange frisch halten. Interessiert dich der Bereich der Verpackungen besonders, kannst du dich auch explizit nach einem Dualen Studium Lebensmittel- und Verpackungstechnologie umsehen. Dort liegt der Fokus dann noch stärker auf dem Design und der Funktionalität von Milchtüte & Co.

Neue Jobs zu diesem Beruf per Mail! Jetzt Traumjob starten
Der Jobletter wurde erfolgreich abonniert!

Mit dem Dualen Studium Lebensmitteltechnologie kannst du an jedem dieser Teilprozesse teilnehmen. So erfährst du, wie Maschinen und Anlagen konstruiert, betrieben und gewartet werden. Im Labor lernst du, wie Rezepte entwickelt und die Großproduktion geplant wird. Dabei geht es nicht nur darum, den ultimativen Geschmack zu finden. Da immer mehr Menschen an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit leiden, wird beispielsweise auch geforscht, wie Laktose oder Gluten ersetzt oder bestimmte Produkte kalorienreduziert hergestellt werden können.

Wusstest du schon, dass...

  • …durch das Fair Trade-Siegel in Ländern, in denen Grundnahrungsmittel produziert werden, Armut gemindert werden soll?
  • …das erste Fertiggericht 1954 auf dem amerikanischen Markt unter dem Namen „TV-Dinner“ eingeführt wurde?
  • …es erst seit 1969 H-Milch gibt, also Milch, die sich auch ungekühlt hält?
  • …die Ernährungsgewohnheiten in den letzten Jahrhunderten maßgeblich von chemischen und physikalischen Entdeckungen beeinflusst wurden?
  • …man Blattgold essen kann? Tatsächlich wird es in einigen Delikatessen verarbeitet. Dies allerdings vor allem aus optischen Gründen.
  • …es das Duale Studium Lebensmitteltechnologie auch im Verbund mit Verpackungstechnologie gibt?

Da im Dualen Studium Lebensmitteltechnologie ein Studium mit einer Ausbildung kombiniert wird, bist du sowohl in den betrieblichen Alltag eingespannt als auch an der Uni zu finden. Dies geschieht in der Regel im Wechsel, so dass du dich immer für einige Wochen auf den jeweiligen Abschnitt konzentrieren kannst. Übliche Ausbildungsberufe, die du mit dem Studium verknüpfen kannst, sind die Ausbildung als Lebensmitteltechnologe, Milchtechnologe oder Technischer Produktplaner. Mitbringen solltest du daher neben dem Abitur großes Interesse an Technik und den Naturwissenschaften. Nach rund drei Jahren hast du bereits den Ausbildungsabschluss. Ausruhen kannst du dich deshalb leider nicht. Denn nun widmest du noch mehr Aufmerksamkeit deiner Uni und schließt nach viereinhalb Jahren  das Duale Studium Lebensmitteltechnologie mit dem Bachelor of Science ab. 

Du solltest Lebensmitteltechnologie studieren, wenn...

  1. ...du dich sehr für Ernährung und die Herstellung von Lebensmitteln interessierst.
  2. ...die Naturwissenschaften dir besonders liegen.
  3. ...dein technisches Verständnis überdurchschnittlich gut ist.

Du solltest auf keinen Fall Lebensmitteltechnologie studieren, wenn...

  1. ...du nicht in einem Maschinenraum arbeiten möchtest.
  2. ...Teamarbeit dir nicht sonderlich liegt.
  3. ...du sehr unordentlich bist und auch mal auf Hygiene pfeifst.

Das Lebensmitteltechnologie-Quiz

Worauf soll man verzichten, wenn man an einer Gluten-Intoleranz leidet?



Weiter

Das könnte dich auch noch interessieren

Keine Ahnung wie du dich bewerben sollst? Die Ausbildung.de Bewerbungstipps Lass dich inspirieren Berufe nach Themen

Für eine bessere Lesbarkeit kann es sein, dass nur eine Geschlechtsform verwendet wird, obwohl alle Geschlechter gemeint sind.