Duales Studium Logistik

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3 -4 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, am Wochenende (möglich)
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 1000 Euro
2. Jahr: 1150 Euro
3. Jahr: 1250 Euro
4. Jahr: 1250 Euro

Duales Studium Logistik

Morgens zum Bäcker und es sind keine Brötchen da. Im Supermarkt den Wocheneinkauf erledigen und es ist kein Gemüse vorhanden. Das neueste Smartphone bestellt, das niemals ankommen wird und auf den Neuwagen warten, der niemals fertig gebaut wird – klingt unvorstellbar? Würde es den Bereich der Logistik nicht geben, wären diese Vorstellungen bereits Realität. Hinter jedem Produkt unseres täglichen Lebens verbergen sich Logistikprozesse, die dafür sorgen, dass Lebensmittel in die Supermärkte kommen, Online-Bestellungen geliefert werden und Bauteile pünktlich in die Produktionsstätte gelangen.

Worum geht es im dualen Studium Logistik?

Das duale Studium Logistik – wohinter sich der Studiengang Logistikmanagement verbirgt – beschäftigt sich damit, wie Unternehmen wirtschaften und wie Güter zur richtigen Zeit zum richtigen Ort gelangen. Denn in der Logistik dreht sich alles darum, dass beispielsweise produzierende Betriebe mit Bauteilen versorgt und Supermärkte mit frischen Lebensmitteln beliefert werden.

Um das benötigte Fachwissen zu bekommen, werden im dualen Studiengang betriebswirtschaftliche Grundlagen sowie tiefe Einblicke in die Teilbereiche der Logistik gewährt. Behandelt werden BWL-Fächer wie Rechnungswesen, Marketing, Unternehmensführung sowie Projektmanagement. Im Bereich Logistik eignen sich dual Studierende Kenntnisse zum Supply Chain Management, zur Distributions- und Beschaffungslogik sowie zum E-Commerce an.

Was kann ich nach dem dualen Studium Logistik machen?

Nach deinem dualen Studium Logistik stehen dir in der Logistikbranche viele Türen offen. Du kannst beispielsweise als Logistikmanager die Planung, Steuerung und Optimierung von Betriebsabläufen im Bereich Spedition und Transport übernehmen und Prozesse hinsichtlich ihrer Effizienz analysieren. Du entwickelst Lösungen für Probleme im logistischen Ablauf und übernimmst auch Führungsverantwortung.

Als Key-Account-Manager bist du für einen Teilbereich der Abteilung verantwortlich und für die Überwachung von Bestellungen sowie der Einhaltung von Lieferzeitpunkten – auch „just-in-time“-Lieferungen im Fachgebiet genannt – zuständig. Darüber hinaus pflegst du den Kontakt zu Kunden.

Wenn du als Supply Chain Manager tätig bist, bist du der Experte in Sachen Güterflüsse. Du koordinierst ganze Lieferketten und sorgst dafür, dass jeder Schritt reibungslos abläuft.  Des Weiteren kannst du mit dem dualen Studium Logistik zum Beispiel Projektmanager, Logistik-Ingenieur oder IT-Fachmann bzw. IT-Fachfrau werden.

Wusstest du schon ...

... dass die Logistik der drittgrößte Wirtschaftszweig Deutschlands ist? Im Jahr erreicht die Logistikbranche rund 260 Milliarden Euro Umsatz.

Welchen Abschluss erwerbe ich mit dem dualen Studium Logistik?

Nach erfolgreichem Abschließen des dualen Studiums Logistik erhältst du den akademischen Grad Bachelor of Arts.

Studierst du ausbildungsintegrierend, bekommst du zusätzlich zu deinem Hochschulabschluss noch den Abschluss derjenigen Ausbildung, die du absolvierst. Du kannst dein Studium beispielsweise mit der Ausbildung zum Fachlagerist oder der Fachkraft für Lagerlogistik kombinieren.

Was muss ich für das duale Studium Logistik für ein Typ sein?

Organisationstalent

Das organisatorische Talent sollte dir im Blut liegen, da du in diesem Beruf ganze Lieferketten koordinierst und jeden Prozessschritt als Verantwortlicher im Auge behalten musst.

Mathematiker

Du solltest mathematisch fit sein, denn du wirst als angehender Logistikmanager oder Supply Chain Manager viel mit Zahlen zu tun haben, beispielsweise wenn du Berechnungen für die Analyse der Effizienz durchführen musst.
Techniker

Ein grundlegendes technisches Verständnis ist zwingend erforderlich, um zum Beispiel mit technischer Software Lösungen für Probleme im logistischen Ablauf zu entwickeln oder Lieferzeitpunkte zu koordinieren.

Warum sollte ich mich für das duale Studium Logistik entscheiden?

Mit dem dualen Studium Logistik hast du eine hervorragende berufliche Karriere vor dir. Die Logistik gehört zu den zukunftsträchtigsten und stark wachsenden Branchen der heutigen Zeit. Absolventen können in der nationalen und internationalen Branche Führungspositionen übernehmen und ein überdurchschnittliches Gehalt bekommen.

Wie läuft das duale Studium Logistik ab?

Das duale Studium Logistik beinhaltet je nach Hochschule sechs bis sieben Semester. In dieser Zeit besuchen dual Studierende abwechselnd die Hochschule und den Betrieb, in dem sie sich praktisch üben. In der Regel wechseln die Theorie- und Praxisphasen in einem dreimonatigen Takt. Es kommt aber auch häufig vor, dass Studierende zweimal wöchentlich zur Hochschule gehen und an den restlichen drei Tagen im Unternehmen arbeiten.

Der Studiengang Logistik – oder auch Logistikmanagement – beinhaltet sowohl Themen aus der Wirtschaft wie Finanzen und Controlling als auch aus der Logistik, wie zum Beispiel das Zollwesen oder das Verkehrsrecht.

Die Zeit im Betrieb verbringen duale Studenten damit, ihr erlerntes Wissen aus der Theorie in die Praxis umzusetzen und etwa Liefertermine zu organisieren.

Was mache ich in den Theoriephasen?

In den Theoriephasen deines dualen Studiums dreht sich alles darum, dir das benötigen Fachwissen für deine Arbeit im Logistik zu vermitteln. Du bekommst im Studium zunächst die Grundlagen der BWL beigebracht, um ein allgemeines Verständnis für die Betriebswirtschaftslehre zu entwickeln, bevor es konkreter an die einzelnen Disziplinen wie Marketing, Unternehmensführung, Unternehmensorganisation und Personalmanagement geht. Die Inhalte aus dem Fach Personalmanagement bringen dir beispielsweise bei, wie du Mitarbeiter effizient bei der Arbeit einteilst.

Hinzu kommen spezifischere Themen, die konkret mit der Logistik zu tun haben. Supply Chain Management, Informationstechnologie und Speditionssoftware sowie Verkehrsrecht und Zollwesen sind nur einige davon. Du lernst zum Beispiel wie du besondere Speditionssoftware bei deiner Arbeit einsetzen musst, um etwa wichtige Informationen und Daten an die zuständigen Personen zu übermitteln.

Wusstest du schon ...

... dass in Deutschland rund drei Millionen Beschäftige in der Logistikbranche arbeiten?

Kann ich mich im dualen Studium auch spezialisieren?

Der Studiengang Logistik sieht keine Spezialisierung vor.

Was mache ich in den Praxisphasen?

Im praktischen Teil deiner Ausbildung beschäftigst du dich nicht länger mit der Theorie, sondern wendest das Wissen nun in der Praxis an. Gibt es Probleme im logistischen Ablauf und Lieferzeitpunkte können nicht, wie geplant, umgesetzt werden, setzt du dich mit deinen Kollegen zusammen und arbeitest an einer Lösung – zunächst unter Aufsicht oder in Zusammenarbeit mit deinem Ausbilder.

Damit Lieferketten reibungslos funktionieren, analysierst du regelmäßig die einzelnen Prozessschritte, um Optimierungsbedarf zu identifizieren. Im Bereich Marketing arbeitest du an Werbekampagnen, die die Außendarstellung des Logistikunternehmens positiv beeinflusst. Des Weiteren zählt es zu deinem Tagesgeschäft, Materialflüsse zu planen und ganze Lieferketten zu koordinieren.

Du solltest ein Duales Studium Logistik belegen, wenn …
  1. du immer logisch und strategisch vorgehst.
  2. Mathe für dich kein Problem darstellt.
  3. du gut mit Excel und ähnlichen Programmen umgehen kannst.
Du solltest auf keinen Fall ein Duales Studium Logistik belegen, wenn …
  1. du nicht den Tag am Computer vor Tabellen verbringen möchtest.
  2. es dir schwer fällt, dich den ganzen Tag zu konzentrieren.
  3. du ungern Englisch sprichst.
Das Duales Studium Logistik-Quiz
Frage / 3

Warum hatten ursprünglich alle UPS-Fahrzeuge unterschiedliche Farben?

Leider falsch! Richtig ist Nummer 3, denn UPS wollte tatsächlich zeigen, dass sie mehr als ein Fahrzeug für ihren Paketversand nutzen.
Richtig! UPS wollte tatsächlich zeigen, dass sie mehr als ein Fahrzeug für ihren Paketversand nutzen.

Warum ist Kassel ein beliebter Sitz für Speditionsunternehmen?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist 2, denn Kassel liegt in der Mitte Europas, daher können Lieferungen von dort aus optimal gesteuert werden.
Richtig! Kassel liegt in der Mitte Europas, daher können Lieferungen von dort aus optimal gesteuert werden.

Excel dient nicht…

Leider falsch! Die richtige Antwort ist 3, denn es dient nicht der Erstellung von Präsentationen. Hierfür dient unter anderem das Programm PowerPoint.
Richtig! Es dient nicht der Erstellung von Präsentationen. Hierfür dient unter anderem das Programm PowerPoint.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos