Duales Studium Maschinenbau machen
Duales Studium Maschinenbau

108 freie Ausbildungsplätze
Empfohlener Schulabschluss (Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer 3-4 Jahre
Arbeitszeit werktags
1. Ausbildungsjahr 660 - 851 Euro
2. Ausbildungsjahr 800 - 980 Euro
3. Ausbildungsjahr 807 - 1087 Euro
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Karrierepfad Maschinenbau

Karriere machen mit dem Dualen Studium Maschinenbau

Dualer Studienabschluss Maschinenbau

Nach deiner erfolgreichen Bachelorprüfung kannst du dich für die unterschiedlichsten Stellen in der Industriebranche bewerben. Als Maschinenbauer bist du voll angesagt. Vielleicht hast du auch Glück und wirst in deinem Ausbildungsunternehmen direkt übernommen.

Sowohl mit einem Bachelorabschluss als auch mit einem Masterabschluss kannst du als Maschinenbauer in die verschiedensten Bereiche eintreten. Du kannst im Vertrieb, im Einkauf, in der Entwicklung, Fertigung oder Wartung aber auch in der Logistik und im Marketing arbeiten. Du kannst also über deine Ingenieursstelle hinaus tätig sein.

Mit einem Masterabschluss erhöhst du deine Qualifikationen und so auch deine Möglichkeiten. Du kannst sogar die Positionen als Geschäftsführer, Bereichs-, Abteilungs-, Gruppen-, Team- oder Projektleiter einnehmen.

Ingenieurbüro

Nach deinem Maschinenbaustudium darfst du dich offiziell Maschinenbauingenieur nennen, auch wenn du nach neuer Regelungen keinen Diplomabschluss mehr machst. So kannst du beispielsweise in einem Ingenieurbüro arbeiten. Als Maschinenbauer bist du vielseitig einsetzbar. In der Regel bist du verantwortlich für die Konstruktion und Entwicklung von Maschinen und Anlagen.

Öffentlicher Dienst

Du kannst als Maschinenbauer sogar im Öffentlichen Dienst tätig werden. Beispielsweise an Hochschulen als akademischer Mitarbeiter im Bereich Wissenschaft und Forschung. Oder du kannst als Professur für ingenieurwissenschaftliche Grundlagen tätig werden. Viele Technische Universitäten sind auf der Suche nach qualifiziertem Personal.

Technische Redaktion

Und wenn du gut im Texte schreiben bist und zusätzlich noch ein kreatives Köpfchen, dann kannst du sogar in technischen Redaktionen arbeiten und einen Sprung in die Medienbranche wagen.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • …über Verfahren und Techniken aktueller und zukünftiger Maschinenbausysteme diskutieren
  • …Komponenten und Systeme konzipieren, auslegen und in ein Anwendungsumfeld integrieren
  • …an neuen Ideen forschen und Entwicklungskonzepte dafür aufstellen
  • …eine Fertigungsplanung sowie die Montage, Einrichtung und Inbetriebsetzung von Projekten übernehmen
  • …strategisch planen
  • …Projekte führen und abwickeln
  • …im Wartungsmanagement und im Vertrieb arbeiten

Autor:

Für eine bessere Lesbarkeit kann es sein, dass nur eine Geschlechtsform verwendet wird, obwohl alle Geschlechter gemeint sind.