Duales Studium Softwaretechnik

Sugar image big duales studium softwaretechnik titelbild2
Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3-4 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Duales Studium Softwaretechnik

Duales Studium Softwaretechnik

Acht Semester zahlen sich aus: Nach deinem Dualen Studium Softwaretechnik hältst du nicht nur eine Bachelorurkunde in der Hand, sondern kannst dich auch zusätzlich mit dem Titel Fachinformatiker schmücken. Sicherlich wirst du schon bald in Unternehmen Fuß fassen, die Software entwickeln, herstellen, verkaufen oder einsetzen. Wer weiß: Vielleicht entwickelst du schon bald eine Software, die den internationalen Durchbruch schafft.

Masterstudium

Möchtest du später als Informatiker in der Forschung arbeiten oder Führungsaufgaben in der Industrie übernehmen, stehen dir diese Möglichkeiten mit einem Masterabschluss in Informatik offen. Im Gegensatz zu deinem Bachelorstudiengang, wird dein weiterführendes Studium nicht dual angeboten. Trotzdem hast du die Möglichkeit, dein Studium in Teilzeit zu führen. Dann studierst du vier, statt zwei Jahre und kannst nebenbei als Werkstudent oder auf Teilzeit in einem Unternehmen arbeiten, das an der Entwicklung und Herstellung, am Verkauf oder am Einsatz von Software beteiligt ist.

Betriebswirt für Informationsverarbeitung

Um die Kommunikation in betriebswirtschaftlichen Geschäftsprozessen zu ermöglichen, richten Betriebswirte für Informationsverarbeitung spezielle Programme und Systeme ein. Interessierst du dich für diese Form der Weiterbildung, kannst sie an einer Fachhochschule oder Verwaltungs- und Wirtschafsakademie machen.

Spezialisierung mit TGA-Zertifikat

Möchtest du dich auf einen der Bereiche Technician, Software and Solution Delevoper, Administrator, Customer Advisor oder Coordinator spezialisieren, kannst du ein TGA-Zertifikat bei der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) erwerben und damit deine Karriere pushen.

Herstellerbezogene Zertifikate

Natürlich kennst du dich rund ums Thema Software bestens aus, dennoch kann es immer von Vorteil sein, wenn du an Schulungen für Software von und bei namenhaften Herstellern teilnimmst. Diese schließt du dann nämlich mit einem Zertifikat ab, welches du zum Beispiel bei deiner nächsten Gehaltsverhandlung als Joker einsetzen kannst. 

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...Software entwickeln, herstellen und testen.
  • ...Schulungen über die Funktionen entsprechender Software geben.
  • ...ein weiterführendes Informatikstudium aufnehmen.
  • ...Projekte betreuen.
  • ...fehlerhafte Software reparieren.
Dieses Profil wurde von Daniela geschrieben
Du möchtest Daniela etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Deine Nachricht wurde erfolgreich gesendet!

Vielen Dank für deine Frage, wir werden dir schon bald antworten.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos