Duales Studium Versicherungswirtschaft machen
Duales Studium Versicherungswirtschaft

0 freie Ausbildungsplätze
Empfohlener Schulabschluss (Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer 3,5 Jahre
Arbeitszeit werktags
1. Ausbildungsjahr 928 Euro
2. Ausbildungsjahr 1003 Euro
3. Ausbildungsjahr 1087 Euro
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Duales Studium
Versicherungswirtschaft

Duales Studium

Krankheiten, Verkehrsunfälle oder Sturmschäden – gäbe es keine Versicherungen, würde es teuer werden. Fachkräfte der Versicherungswirtschaft schließen Verträge ab, betreuen Kunden und überprüfen Schadensfälle. Während des Dualen Studiums wird man geschult und optimal auf das Berufsleben in der Finanz- und Sicherheitsbranche vorbereitet.

Wie lang dauert das Studium und wie läuft es ab?

Das Studium dauert dreieinhalb Jahre bzw. sieben Semester. Die Ausbildung beendet man bereits nach zweieinhalb Jahren. Anders als die meisten Azubis geht man nicht zur Berufsschule, sondern besucht Bildungsveranstaltungen in Form von Blockseminaren. Neben der Arbeit im Betrieb hat man Theoriephasen an einer Fachhochschule.

Bin ich am Ende des Studiums auch ein Kaufmann für Versicherung und Finanzen?

Bislang (Stand 2017) wird das Duale Studium Versicherungswirtschaft nur als ausbildungsintegriertes Studium angeboten, dadurch absolvierst du automatisch auch die Berufsausbildung. Entsprechend schließt du mit dem IHK-Ausbildungsabschluss und einem Bachelor of Arts ab.

Neue Jobs zu diesem Beruf per Mail! Jetzt Traumjob starten
Der Jobletter wurde erfolgreich abonniert!

Was lernt man an der Fachhochschule?

Betriebswirtschaft bildet den Schwerpunkt, dazu gehören auch Fächer wie Rechnungswesen, Statistik, Versicherungsmathematik, Wirtschaftsenglisch und Versicherungsmanagement.

Wusstest du schon, dass...

  • …es Versicherungsdetektive gibt, deren Aufgabe das Nachweisen von Versicherungsbetrug ist?
  • …es bereits seit Mitte des 17. Jh. professionelle Versicherer gibt?
  • …rund 70 % aller Unfälle im Haushalt passieren?

Was erwartet mich in der Praxis?

Im Praxisteil deines Studiums durchläufst du die verschiedenen Bereiche einer Versicherung. Du arbeitest zum Beispiel in den Bereichen Antrag/Betrieb, Schaden/Leistung sowie im Vertrieb. Ziel ist es, dass du die verschiedenen Abläufe in einer Versicherung kennenlernst und dich intensiv mit den Produkten und Leistungen auseinandersetzt. Ein Herzstück des Dualen Studium ist aber die Kundenberatung. So gilt es, die Kunden über die verschiedenen Finanz- und Versicherungsleistungen, sowie über Unfallvorsorge und -vermeidung aufzuklären.

Wer sollte ein Duales Studium Versicherungswirtschaft absolvieren?

Du benötigst mindestens die Fachhochschulreife. Unternehmen wünschen sich außerdem offene, Kommunikationsstarke Bewerber, die Spaß am Umgang mit Menschen haben. Da deine Aufgaben vorwiegend kaufmännisch sind, solltest du zudem in Mathe und in Deutsch gute Grundlagen besitzen.


Du solltest Versicherungswirtschaft studieren, wenn...

  1. ...du im Zahlenwald immer den Überblick behältst.
  2. ...du Interesse an Menschen und deren bedarfsgerechter Vorsorge hast.
  3. ...du Karriere machen möchtest und bereit bist, Verantwortung zu übernehmen.

Du solltest auf keinen Fall Versicherungswirtschaft studieren, wenn...

  1. ...du ungern organisiert und strukturiert arbeitest.
  2. ...du deinen Arbeitstag nicht am PC verbringen möchtest.
  3. ...dir oft die richtigen Worte fehlen.

Das Versicherungswirtschaft-Quiz

Welche Versicherung zählt nicht zu den Pflichtversicherungen?



Weiter

Das könnte dich auch noch interessieren

Keine Ahnung wie du dich bewerben sollst? Die Ausbildung.de Bewerbungstipps Lass dich inspirieren Berufe nach Themen

Für eine bessere Lesbarkeit kann es sein, dass nur eine Geschlechtsform verwendet wird, obwohl alle Geschlechter gemeint sind.