Fahrzeuginterieur-Mechaniker/in Karriere

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Karrierepfad Fahrzeuginterieur-Mechaniker/in

Welche Fort- und Weiterbildungen gibt es für Fahrzeuginterieur-Mechaniker?

  • Meister: Mit einer abgeschlossenen Weiterbildung zum Industriemeister – Fahrzeuginnenausstattung qualifizierst du dich für eine Führungsposition. Als Meister sorgst du beispielsweise dafür, dass die Produktion optimal und effizient läuft. Zudem darfst du dann auch eigene Azubis anleiten. Insgesamt übernimmst du mehr betriebswirtschaftliche Aufgaben und kümmerst dich beispielsweise um Personalfragen.
     
  • Techniker: Möchtest du dich fachlich weiterentwickeln, empfiehlt sich eine Technikerweiterbildung. Dabei kommen verschiedene Weiterbildungen in Frage: zum Beispiel „Karosserie- und Fahrzeugbautechnik“ oder „Kraftfahrzeugtechnik“.
     
  • Studium: Natürlich hast du auch die Möglichkeit, nach der Ausbildung noch ein Studium anzuschließen. Passende Studienfächer sind „Produkt- und Industriedesign“, „Fahrzeugtechnik“ oder „Fahrzeuginformatik und -elektronik“.

Wie sind die Zukunftsaussichten als Fahrzeuginterieur-Mechanikerin?

Als Fahrzeuginterieur-Mechanikerin hast du gute Zukunftsaussichten. Du eignest dir in der Ausbildung ein breites Know-how in unterschiedlichen Handwerken an. Dementsprechend kannst du in ganz unterschiedlichen Branchen arbeiten. Durch die verschiedenen Weiterbildungen hast du außerdem die Möglichkeit, dich in ganz unterschiedliche Richtungen zu entwickeln.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos