Ausbildung zum Geigenbauer/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3-3,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Geigenbauer/in

Ausbildung

In deiner dreijährigen Ausbildung lernst du alles, was du für den Beruf des Geigenbauers brauchst: Von Fertigungstechniken über Materialberechnung. Abschließend folgt die Gesellenprüfung vor der Handwerkskammer.

Geigenbaumeister/-in

Die Meisterprüfung zum Geigenbaumeister kannst du nach erfolgreichem Abschluss deiner Ausbildung noch anhängen. Hier lernst du vor allem, wie man einen Betrieb führt, gehst aber auch weiterhin deiner Kerntätigkeit als Geigenbauer nach. Deine Arbeitsplätze sind klassischerweise Handwerksbetriebe, Reparaturwerkstätten oder auch Museen. Die Vorbereitungslehrgänge zur Meisterprüfung sind freiwillig und beginnen 1,5 Jahre im Voraus.

Fachkaufmann/-frau in der Handwerkswirtschaft

Wenn es dich nach deinem Abschluss doch eher ins Büro als in die Werkstatt zieht, dann kannst du eine Weiterbildung als Fachkaufmann/-frau ins Auge fassen. Damit übernimmst du in deinem Handwerksbetrieb in erster Linie verwaltende und koordinierende Tätigkeiten.

Um an der Weiterbildungsprüfung teilzunehmen ist ein Lehrgang Pflicht, den du entweder in Teilzeit (5-11 Monate) oder in Vollzeit (1-3 Monate) absolvieren kannst – je nachdem, wie es dein Zeitplan zulässt.

Ausbilder/-in

Du hast Spaß daran dein Wissen weiterzugeben? Dann wäre vielleicht auch eine Laufbahn als Ausbilder für angehende Geigenbauer eine Option für dich. Die Lehrgänge für Ausbilder sind bundesweit durch die Handels- und Handwerkskammern geregelt und auch hier kannst du, ohne Vorbereitungskurse belegt zu haben, an der Zulassungsprüfung teilnehmen.

Studium

Neben der ganzen praktischen Arbeit in der Werkstatt wünschst du dir noch ein bisschen Theorie zum Nachtisch? Kein Problem! Die Fachhochschule Zwickau bietet einen Bachelor-Studiengang im Fachbereich Musikinstrumentenbau an. Wenn dich vor allem der Erhalt von antiken Streichinstrumenten reizt, wäre das Fach Konservierung und Restaurierung etwas für dich. Dieses Fach wird an mehreren Unis in Deutschland angeboten.

Selbstständigkeit

Anders als bei vielen anderen Handwerksberufen, brauchst du als Geigenbauer nicht einmal einen Meister um deine eigene Werkstatt zu eröffnen. Allerdings solltest du, bevor du darüber nachdenkst, dich selbstständig zu machen, einige Jahre Berufserfahrung und einen festen Kundenstamm haben.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...Geigen und andere Streichinstrumente (Bratsche, Cello, Kontrabass, etc.) bauen.
  • ...feinste Holzarbeiten ausführen.
  • ...handwerkliche Entwürfe planen und zeichnen.
  • ...Verkaufspreise kalkulieren.
  • ...Werkzeuge instand halten.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos