Ausbildung zum Holzblasinstrumentenmacher/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Holzblasinstrumentenmacher/in

Ausbildung zum Holzblasinstrumentenmacher

Nach drei Jahren und bestandener Abschluss- bzw. Gesellenprüfung hältst du deinen Gesellenbrief in der Hand. Danach kannst du Holzblasinstrumente bauen, reparieren und restaurieren.

Weiterbildung zum Restaurator

Einige Holzblasinstrumentenmacher arbeiten auch im Museum. Dafür ist allerdings üblicherweise eine Weiterbildung  zum Restaurator von Holzblasinstrumenten erforderlich. Im Museum ist der Arbeitsplatz die Restaurierungsabteilung wo du dich um die Restaurierung von antiken Instrumenten kümmerst.

Holzblasinstrumentenmachermeister

Wenn dir eine Ausbildung zum Holzblasinstrumentenmacher nicht reicht, dann kannst du überlegen, ob du deinen Meister machen willst. In diesem Fall dauern Vorbereitungskurse auf die Meisterprüfung in Voll- oder Teilzeit meist zwischen anderthalb und zwei Jahren. Man kann aber auch ohne diese Kurse seine Meisterprüfung ablegen.

Selbständigkeit

Nachdem du deine Meisterprüfung erfolgreich bestanden hast, kannst du dich auch selbstständig und deinen eigenen Betrieb aufmachen. Allerdings solltest du dafür schon einiges an Erfahrung gesammelt haben, die richtigen Kontakte sowie ein ausreichendes Startkapital mitbringen.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...Fräsen, Sägen, Löten, Verschrauben, Nieten, Bohren, Drechseln, Schleifen und Feilen wie ein Profi. Du wirst ein handwerkliches Gesamtkunstwerk sein.
  • ...genau einschätzen, welche Instrumentenform für welchen Klang am besten geeignet ist.
  • ...mit allen möglichen Werkstoffen wie Holz, Metall und Kunststoff, umgehen und sie in etwas Schönes formen.
  • ...durch dein handwerkliches Geschick Geld sparen, indem du sämtliche Geschenke nur noch selbst machst.
  • ...Holzblasinstrumente nur nach Gehör stimmen.
Dieses Profil wurde von Nele geschrieben
Du möchtest Nele etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos