Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Maurer/in

Der Maurer ist einer der am häufigsten ausgeführten Berufe und wird besonders gern von Männern als erste Berufsausbildung gewählt. Doch was genau verdient ein Maurer überhaupt? Eigentlich müsste man ja annehmen, dass Maurer jede Menge Geldverdienen, denn schließlich sind sie sowas wie ein Allrounder. Abgesehen vom Dach sind Maurer in allen Bereichen eines Rohbaus beschäftigt. Wir wollen dir zeigen, welche Verdienstmöglichkeiten du als Maurer hast und welche Aufstiegschancen dir möglicherweise noch mehr Gehalt einbringen könnten.

In deiner Ausbildung muss du vieles über die verschiedenen Tätigkeiten und Werkstoffe im Maurerhandwerk lernen. Dieses Wissen eignest du dir in 3 Jahren Ausbildungszeit an. In diesen 3 Jahren erhältst du selbstverständlich auch ein Gehalt für deine Arbeit als Maurer. Hierzu solltest du zunächst einmal wissen, dass Maurer einen Tariflohn pro Stunde erhalten. Das bedeutet, dass regional unterschiedlich, gestaffelt nach Art der Tätigkeit, nach den Berufsjahren und den Branchen, die Löhne durch die Gewerkschaft ausgehandelt sind. Dieser tariflich geregelte Lohn steht dir zu und ist dir daher garantiert. Im Baugewerbe setzt sich ein Tariflohn aus der Grundvergütung der Bauzulage, dem 13. Monatsgehalt, dem Urlaubsgeld und dem Zuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen zusammen. Auch für die Ausbildungsvergütungen sind die Tarife regional unterschiedlich geregelt. So erhältst du im ersten Ausbildungsjahr zwischen 680 bis 760 Euro brutto im Monat. Im zweiten Ausbildungsjahr wird das schon viel mehr. Hier bekommst du zwischen 900 und 1200 Euro brutto im Monat. Und im 3. Ausbildungsjahr erreichen manche Auszubildenden sogar die 1400 Euro Marke. Hier werden Löhne zwischen 1200 bis1400 Euro brutto im Monat gezahlt.

Dein Einstiegsgehalt als Maurer fällt dann natürlich noch etwas üppiger aus. Da kann ein monatlicher Verdienst in Höhe von bis zu 2700 Euro zusammenkommen. Was du ab 2015 auf jeden Fall sicher hast, ist ein Mindestlohn von 1720 Euro brutto im Osten und 1784 Euro brutto im Westen. Einen erheblichen Unterschied lässt sich im Maurerberuf zwischen Mann und Frau feststellen. Der Durchschnittsverdienst eines Mannes liegt bei 2300 Euro, wo hingehen eine Frau nur ein Durchschnittseinkommen von 1250 Euro hat.

Aber auch hier gilt, wer genügend Berufserfahrung und eine ausreichende Qualifikation mitbringt, der bekommt im Laufe der Jahre auch mehr Geld. So kannst du dich zum Beispiel nach ein paar Jahren Berufserfahrung zum Vorarbeiter oder Werkpolier weiterbilden und verdienst im Durchschnitt 2800 Euro. Solltest du dich darüber hinaus dafür entscheiden, den Maurermeister zu machen, kannst du dein Durchschnittslohn ebenfalls auf 2900 Euro Brutto im Monat erhöhen. Das maximale Gehalt eines Maurermeisters liegt sogar bei 4000 Euro Brutto im Monat. Mit viel Fleiß und Engagement hast du also die Möglichkeit, deinen Durchschnittslohn durchaus zu verdoppeln.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 680-760 €
    1. Lehrjahr
    680-760 €
  2. 900-1200 €
    2. Lehrjahr
    900-1200 €
  3. 1200-1400 €
    3. Lehrjahr
    1200-1400 €
  4. Einstiegsgehalt
    1720-1800 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1720 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 3000 €
  2. Maurerhelfer
    Minimum: 1360 €
    Maurerhelfer
    Maximum: 2700 €
  3. Vorarbeiter/ Werkpolier
    Minimum: 1800 €
    Vorarbeiter/ Werkpolier
    Maximum: 2800 €
  4. Maurermeister
    Minimum: 2800 €
    Maurermeister
    Maximum: 4000 €
  1. Dieser Beruf
  2. Maurerhelfer
  3. Vorarbeiter/ Werkpolier
  4. Maurermeister

Unsere Grafik veranschaulicht die unterschiedlichen Gehälter der verschiedenen Berufsperspektiven eines Maurers. Auch ähnliche Berufe sind hier aufgeführt, um dir die Wahl deiner Ausbildung zu erleichtern. Grundsätzlich sollte jedoch nicht das Geld im Vordergrund stehen, sondern vor allem, dass dir der Beruf Spaß macht und dir eine zukunftsorientierte Perspektive bietet.

Dieses Profil wurde von Marina geschrieben
Du möchtest Marina etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Marina kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos