Musikfachwirt/in Bewerbung

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
1 Jahr
Arbeitszeit:
werktags, Wochenendarbeit möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Bewerbung als Musikfachwirt/in

Was sind die Voraussetzungen für die Bewerbung als Musikfachwirt?

Bei der Musikfachwirt-Weiterbildung gibt es klare Voraussetzungen. Du musst bereits eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen haben. Das kann zum Beispiel die Ausbildung zum Musikfachhändler oder zum Kaufmann für audiovisuelle Medien sein. Aber auch andere Ausbildungsberufe werden anerkannt. Dann musst du aber auch Berufserfahrung in der Musikbranche nachweisen. Arbeitest du schon seit mindestens fünf Jahren im Musikbusiness, ist es auch möglich, ohne kaufmännische Ausbildung zugelassen zu werden.

Welchen Schulabschluss brauche ich für die Ausbildung als Musikfachwirt?

Für die Weiterbildung zum Musikfachwirt ist kein konkreter Schulabschluss erforderlich. Für die meisten kaufmännischen Berufe ist aber ein mittlerer Schulabschluss erforderlich.

Relevante Schulfächer:

  • Mathematik: Ob bei der Kostenkalkulation für eine Veranstaltung oder der Vermarktung von audiovisuellen Produkten – die Arbeit mit Zahlen darf einen Musikfachwirt nicht abschrecken.
     
  • Wirtschaft: VWL und BWL spielen eine große Rolle bei der Weiterbildung zum Musikfachwirt. Ein Musikfachwirt muss in der Lage sein, wirtschaftliche Zusammenhänge zu erkennen.

Was verschafft mir einen Vorteil gegenüber anderen Bewerbern?

Abgesehen von einer kaufmännischen Ausbildung und Erfahrung in der Musikbranche gibt es keine besonderen Voraussetzungen. Natürlich solltest du dich für Musik interessieren. Wer musikalisch und künstlerisch begabt ist, hat es später leichter.

Gibt es Besonderheiten bei der Bewerbung?

Die Bewerbung um die Weiterbildung zur Musikfachwirtin geht relativ schnell. Erfüllst du die Zugangsvoraussetzungen, musst du dich nur bei einem Studieninstitut anmelden, das die Weiterbildung anbietet, und das Geld für den Lehrgang überweisen. Einen klassischen Bewerbungsprozess gibt es also nicht. Du musst lediglich deine abgeschlossene Berufsausbildung beziehungsweise deine Erfahrung in der Musikindustrie nachweisen.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Da es für die Weiterbildung zum Musikfachwirt kein normales Vorstellungsgespräch gibt, musst du dir dazu keine Gedanken machen. Auch später im Berufsleben gibt es keinen vorgegebenen Dresscode.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos