Präzisionswerkzeugmechaniker/in Ausbildung Gehalt

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst (möglich)
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Gehalt & Verdienst Präzisionswerkzeugmechaniker/in

Wusstest du, dass hochwertige Küchenmesser bis zu mehrere hundert Euro kosten? Versteht sich, dass da so mancher Hobbykoch lange für sparen muss. Ob du dein Geld auch für Messer oder doch lieber fürs neuste Smartphone ausgeben möchtest, liegt ganz bei dir, zuerst solltest du aber wissen, was bei der Ausbildung als Präzisionswerkzeugmechaniker an Gehalt herausspringt. 

Was verdiene ich während der Ausbildung?

Während der dreieinhalb Jahre deiner Ausbildung bekommst du eine Ausbildungsvergütung. Seit 1. Januar 2020 gibt es auch für Auszubildende einen Mindestlohn. Als Präzisionswerkzeugmechaniker bekommst du in deinem ersten Ausbildungsjahr mindestens 515 Euro brutto im Monat. Im zweiten Jahr bekommst du mindestens 611 Euro. Im dritten Jahr steigt deine Ausbildungsvergütung auf mindestens 695 Euro brutto im Monat an, im vierten Ausbildungsjahr bekommst du mindestens 721 Euro brutto. Nicht vergessen: die Abzüge für Steuern und Versicherungen. Das Geld, das später auf deinem Konto landet, ist das so genannte Nettogehalt. Übrigens: Sollte dein Ausbildungsbetrieb an einen Tarifvertrag gebunden sein, gelten die darin festgehaltenen Vergütungszahlen. ,

Eine Besonderheit deiner Ausbildung ist, dass alle Azubis deutschlandweit gemeinsam unterrichtet werden. Deshalb wirst du blockweise, also immer für mehrere Wochen am Stück, in einer Berufsschule verbringen. Um die Unterkunft kümmert sich dein Ausbildungsbetrieb, es fallen also keine großen Kosten für dich an. 

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 515 €
    1. Lehrjahr
    515 €
  2. 611 €
    2. Lehrjahr
    611 €
  3. 695 €
    3. Lehrjahr
    695 €
  4. 721 €
    4. Lehrjahr
    721 €
  5. Einstiegsgehalt
    2000-2400 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. 4. Lehrjahr
  5. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 2000 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 3000 €
  2. Metallbauer/in
    Minimum: 1800 €
    Metallbauer/in
    Maximum: 2800 €
  3. Metallbildner/in
    Minimum: 2000 €
    Metallbildner/in
    Maximum: 2500 €
  4. Goldschmied/in
    Minimum: 1500 €
    Goldschmied/in
    Maximum: 2500 €
  1. Dieser Beruf
  2. Metallbauer/in
  3. Metallbildner/in
  4. Goldschmied/in

Was verdiene ich nach der Ausbildung?

Nach deiner Ausbildung bist du ein sogenannter Facharbeiter und wirst auch entsprechend bezahlt. Das durchschnittliche Einstiegsgehalt liegt bei Präzisionswerkzeugmechanikern zwischen 1800 und 2400 Euro brutto. Die genaue Höhe deines Gehalts hängt auch nach deiner Ausbildung von der Größe des Betriebes und dem Bundesland, in dem du arbeitest, ab. Wirst du nach Tarif bezahlt, steigt dein Gehalt mit der Zeit automatisch an. Ohne Tarifbindung verdienst du zwar nicht automatisch weniger, musst die genaue Höhe aber mit deinem Chef aushandeln. Die Höchstlöhne liege bei Präzisionswerkzeugmechaniker bei rund 3000 Euro brutto. Etwas höher kann dein Gehalt ausfallen, wenn du eine Weiterbildung als Meister oder Techniker machst. 

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos