Ausbildung als Seiler/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Seiler/in

In der Ausbildung als Seiler lernst du, Seile zu flechten und Netze zu knüpfen. Dass das nicht unbezahlt passiert, ist klar. Aber reicht dein Ausbildungsgehalt aus, um dir auch ein stabiles finanzielles Sicherheitsnetz zuzulegen? Schließlich sind Azubis ja nicht unbedingt für ihren Reichtum berühmt, und Smartphone, Klamotten oder sogar eine eigene Wohnung wollen auch irgendwie bezahlt werden. Gucken wir uns also mal an, was du während deiner Lehre für einen Lohn bekommst, und wie sich dein Kontostand nach der Ausbildung verändert.

Schauen wir uns zuerst mal den Lohn während der Ausbildung an: Im ersten Jahr als Seilerlehrling verdienst du zwischen 500 und 600 Euro im Monat, im zweiten Jahr rund 600 bis 650 Euro. In deinem dritten und letzten Lehrjahr steigt dein monatliches Gehalt dann auf 650 bis 700 Euro an. Was das Gehalt betrifft, befindest du dich damit so ziemlich im Mittelfeld aller handwerklichen Ausbildungen.

Wie viel du letzten Endes genau verdienst, kommt auf den ausbildenden Betrieb an: Wie groß ist er? Wo liegt er? Ist er an einen Tarif gebunden? Als Faustregel gilt: In größeren Betrieben mit hundert Angestellten und in den sogenannten alten Bundesländern verdienst du in der Regel mehr als in kleinen, familiären Firmen oder in Ostdeutschland. Und mit einer Vergütung, die von einem Tarifvertrag vorgegeben wird, darfst du dich meistens ebenfalls über ein bisschen mehr Gehalt freuen als bei Unternehmen, die an keinen Tarifvertrag gebunden sind. Eine Garantie gibt es dafür aber nicht.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 500-600 €
    1. Lehrjahr
    500-600 €
  2. 600-650 €
    2. Lehrjahr
    600-650 €
  3. 650-700 €
    3. Lehrjahr
    650-700 €
  4. Einstiegsgehalt
    1800-2100 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1800 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2500 €
  2. Segelmacher/in
    Minimum: 1700 €
    Segelmacher/in
    Maximum: 2600 €
  3. Textil- und Modenäher/in
    Minimum: 1500 €
    Textil- und Modenäher/in
    Maximum: 2300 €
  4. Drahtzieher/in
    Minimum: 1900 €
    Drahtzieher/in
    Maximum: 2500 €
  1. Dieser Beruf
  2. Segelmacher/in
  3. Textil- und Modenäher/in
  4. Drahtzieher/in

Nach deiner Ausbildung bist du ein vollwertiger Mitarbeiter und darfst dich dementsprechend auch über ein höheres Gehalt freuen, als du es noch als Azubi bekommen hast. Als frischgeknüpfter Geselle bekommst du zu Beginn in der Regel um die 1800 bis 2100 Euro monatlich. Dein Lohn wächst im Laufe der Jahre dann immer weiter und steigt auf bis zu 2800 Euro an. Wenn dir das noch nicht genug ist, kannst du dein Gehalt mit Hilfe von Weiterbildungen in die Höhe schrauben. Als Meister oder Techniker bekommst du zum Beispiel ab 3000 Euro monatlich gezahlt.

Wie schon beim Ausbildungsgehalt kommt es auch bei deinem späteren Verdienst auf Größe und Lage deines Arbeitgebers an sowie darauf, ob er nach Tarif bezahlt. Außerdem musst du bedenken, dass alle Zahlen, die wir hier nennen, Bruttowerte sind. Davon werden jeden Monat noch einige Euro für Steuern und Versicherungen abgezogen. Übrig bleibt der Nettolohn – und der landet dann auf deinem Konto.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos