Ausbildung als Spielzeughersteller/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Spielzeughersteller/in

Du möchtest gerne eine Ausbildung machen, in der du nach getaner Arbeit das Erzeugnis in den Händen halten kannst? Du bist kreativ und handwerklich begabt? Außerdem willst du viele Menschen mit deiner Arbeit glücklich machen? Dann solltest du eine Bewerbung für die Ausbildung zum Spielzeughersteller schreiben. Hier kannst du deine kreative Ader ausleben und Spielzeuge herstellen, die später im Laden verkauft werden. Vielleicht spielen bald ganz viele Kinder mit den Puppen, die du bemalt hast? Damit es auch dazu kommt, geben wir dir hier noch ein paar Tipps, damit es mit deiner Bewerbung als Spielzeughersteller auch auf jeden Fall klappt.

Deine Bewerbung beginnst du ganz klassisch mit einem Anschreiben, darauf folgt der Lebenslauf mit einem Foto von dir. Das Bewerbungsbild solltest du auf jeden Fall bei einem professionellen Fotografen machen lassen, damit du dich von deiner besten Seite präsentieren kannst. Für die Ausbildung zum Spielzeughersteller gibt es nur eine Berufsschule, die dich ausbilden kann und daher auch nicht viele Ausbildungsplätze. Deine Bewerbung als Spielzeughersteller sollte also auf jeden Fall sorgfältig vorbereitet sein.  
Am wichtigsten ist dabei dein Anschreiben. Dein zukünftiger Arbeitgeber bekommt hier einen ersten Eindruck von dir. Es kommt immer gut, wenn du schreibst, warum du dich für die Ausbildung zum Spielzeughersteller bewirbst und ob du schon handwerkliche Vorerfahrungen sammeln konntest. Du solltest freundlich sein und das Anschreiben – wie übrigens auch den Lebenslauf – mit der Hand unterschreiben.

Aber auch im Lebenslauf stehen wichtige Dinge, die viel über dich aussagen. Wenn du schon Praktika gemacht hast, weiß dein Arbeitgeber, dass du kein Anfänger mehr bist und schon ein paar Sachen kannst. Wenn du in deiner Freizeit gerne zeichnest, zeigt das, dass du kreativ bist. Vielleicht hast du ja im Werkunterricht in der Schule schon mal etwas aus Holz oder Ton angefertigt? Du könntest deiner Bewerbung neben dem Anschreiben, Lebenslauf und den Zeugnissen auch noch ein Foto davon anhängen. Das wird das Interesse an deiner Bewerbung für eine Ausbildung zum Spielzeughersteller auf jeden Fall erhöhen!  

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Du wurdest zum Vorstellungsgespräch eingeladen, weil deine Bewerbung für eine Ausbildung zum Spielzeughersteller so überzeugend war? Da sagen wir schon mal Herzlichen Glückwunsch! Einen großen Schritt Richtung Ausbildungsvertrag hast du bereits geschafft. Jetzt gilt es, noch im Vorstellungsgespräch zu überzeugen. Als Spielzeughersteller arbeitest du vermutlich in einer Fabrik, dort musst du dich nicht besonders schick machen. Deshalb kannst du auch im Vorstellungsgespräch getrost auf Kostüm oder Anzug verzichten. Allzu sportlich solltest du aber auch nicht auftreten. Trage am besten eine dunkle, lange Hose, ein Hemd oder eine Bluse und schlichte Schuhe. Hast du lange Haare, solltest du sie zu einem Zopf zusammenbinden. Wenn du jetzt noch pünktlich und freundlich bist, sollte deiner Ausbildung zum Spielzeughersteller nichts mehr im Weg stehen!

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos