Ausbildung als Spielzeughersteller/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Spielzeughersteller/in

Deine Ausbildung zum Spielzeughersteller fordert dich geistig und körperlich. Du musst dich sehr konzentrieren, um kleine Augen und Münder auf Puppenköpfe zu malen, aber auch körperlich hart arbeiten, wenn du Löcher bohrst oder die Schleifmaschine bedienst. Da bleibt natürlich immer die Frage, ob sich die ganze Mühe am Ende des Monats auch gelohnt hat – mal ganz abgesehen natürlich von dem Glück, das du jedes Mal empfindest, wenn wieder ein kleines Holzspielzeug fertig ist. Um es auf den Punkt zu bringen: Ist das Gehalt als Spielzeughersteller angemessen, dafür dass du auch vor Feiertagen mal mehr schuften musst als sonst?

Dein Verdienst als Spielzeughersteller in der Ausbildung kann sehr unterschiedlich ausfallen – je nach Ausbildungsbetrieb. Du kannst im ersten Jahr zum Beispiel rund 420 Euro brutto verdienen, was leider nicht reicht, um die komplette Spielzeugabteilung leerzukaufen. Du kannst aber auch schon auf 830 Euro brutto kommen, was schon ganz ansehnlich ist. Danach steigert sich dein Gehalt als Spielzeughersteller pro Jahr um etwa 30 bis 40 Euro bis zum Ende deiner Ausbildung. 
Wenn du zu denjenigen gehörst, die nur 420 Euro verdienen, werden dir zwar keine Steuern abgezogen, aber immerhin noch Geld für Versicherungen. Hinzu kommt, dass du für deine Ausbildung zum Spielzeughersteller vielleicht von Zuhause ausziehen musst, da es so kaum Berufsschulen gibt, die diese Ausbildung anbieten. Eine eigene Wohnung, Verpflegung und eine Bahnkarte kannst du von deinem Verdienst als Spielzeughersteller in der Ausbildung wohl nicht finanzieren. Damit ist dein Traum vom Job als Spielzeughersteller aber nicht geplatzt. Du kannst zum Beispiel BAB (Ausbildungsbeihilfe) beantragen, um finanzielle Unterstützung zu bekommen.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 420-830 €
    1. Lehrjahr
    420-830 €
  2. 450-890 €
    2. Lehrjahr
    450-890 €
  3. 480-910 €
    3. Lehrjahr
    480-910 €
  4. Einstiegsgehalt
    2500-2700 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 2500 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2900 €
  2. Tischler/in
    Minimum: 1470 €
    Tischler/in
    Maximum: 2600 €
  3. Maßschneider/in
    Minimum: 1470 €
    Maßschneider/in
    Maximum: 2100 €
  4. Graveur/in
    Minimum: 1470 €
    Graveur/in
    Maximum: 2000 €
  1. Dieser Beruf
  2. Tischler/in
  3. Maßschneider/in
  4. Graveur/in
Nach deiner Ausbildung wird das Gehalt als Spielzeughersteller aber schon besser. Du kannst, je nach Unternehmen, 2800 bis 3100 Euro brutto verdienen. Nach den sparsamen Jahren deiner Ausbildung, ist jetzt auf jeden Fall mal ein Urlaub drin. Du willst aber natürlich auch weiterkommen und vielleicht mit ein paar Jahren Berufserfahrung auch etwas mehr Geld verdienen. Wenn du dich zum Technischen Fachwirt weiterbildest, hast du die Chance auf bis zu 3500 Euro monatlich. Als Spielzeuggestalter kannst du sogar bis zu 3700 Euro brutto verdienen. Wenn du als Drechsler- und Holzspielmachmeister deinen eigenen Vertrieb aufmachst und erfolgreich bist, kann natürlich auch noch mehr drin sein. Hier ergeben sich für dich ganz individuelle Verdienstmöglichkeiten. 
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos