Ausbildung zum Stuckateur/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Wochenendarbeit möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Stuckateur/in

Der Countdown hat begonnen – die Schulzeit ist schon bald zu Ende? Dann machst du alles richtig, wenn du dich bereits um einen Ausbildungsberuf umschaust. Bis du aber den Ausbildungsvertrag unterschreiben kannst und deine Arbeitgeber mit erstklassiger Arbeit zufriedenstellen kannst, musst du eine fehlerfreie Bewerbung zum Stuckateur einreichen. Ihr habt das schon einmal in der Schule gemacht, aber an alles erinnerst du dich nicht mehr? Kein Problem! Wir helfen dir noch einmal auf die Sprünge.

Das Wichtigste zuerst: eine vollständige Bewerbung zum Stuckateur besteht mindestens aus einem Anschreiben, einem Lebenslauf mit Passfoto und einer Kopie von deinem letzten Schulzeugnis. Viele schreiben ungern am Anschreiben, aber mit den richtigen Tricks ist es leichter als gedacht. Wichtig ist, dass du dir vorher noch einmal in Ruhe überlegst, warum du Stuckateur werden willst. Magst du handwerkliche Arbeit? Du hast schon einmal ein Praktikum dort gemacht? Du arbeitest geschickt mit den Händen und die Arbeit am Computer wäre nicht den ganzen Tag etwas für dich? Du hast Spaß daran, an Häusern mitzuarbeiten und alte Räume und Gebäude wieder auf Vordermann zu bringen? All so etwas ist perfekt geeignet für dein Anschreiben. Sicherlich fallen dir noch mehr Sachen ein – ab damit ins Anschreiben.

Wenn du Wände ausbesserst, dann sollte die Oberfläche später glatt sein. Jede Unebenheit und jeder Fehler stören das Gesamtbild. Genauso ist es auch bei deiner Bewerbung zum Stuckateur. Wenn du also alles fertig geschrieben hast, dann solltest du noch einmal ganz in Ruhe Satz für Satz lesen und auf Fehler achten. Es ist auch immer gut, wenn jemand anderes mitliest. Vier Augen sehr mehr als zwei. Ausführlichere Tipps und Regeln für die Bewerbungen findest du hier. Am besten ihr macht euch eine Checkliste und arbeitet die Schritt für Schritt ab. Wenn alles stimmt, unterschreibst du und ab damit in den Briefkasten.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Deine schriftliche Bewerbung zum Stuckateur scheint deinem Arbeitgeber gefallen zu haben, wenn du zu einem persönlichen Gespräch eingeladen wirst. Dazu gratulieren wir dir schon einmal herzlich. Jetzt bist du schon auf der Zielgeraden, hier also die Tipps für den Endspurt: Mach dich etwas schicker. Du arbeitest zwar nachher im Blaumann, aber für das Gespräch solltest du einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Das zeigt, dass du deine Ausbildung ernst nimmst. Schnapp dir also geputzte Schuhe, eine ordentliche Hose und ein gebügeltes schlichtes Hemd oder eine Bluse. Sei freundlich und sympathisch, dann hast du schon fast gewonnen. Es ist auch immer gut, wenn du dir eigene Fragen überlegst, die du vor deiner Ausbildung noch hast und die dir bei deiner Bewerbung zum Stuckateur in den Kopf gekommen sind. Wir drücken dir auf alle Fälle die Daumen!

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos