Ausbildung als Tanzlehrer/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Wochenendarbeit möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Tanzlehrer/in

Ausbildung als Tanzlehrer

Nach deiner Ausbildung als Tanzlehrer kannst du nicht nur tanzen, sondern vor allem anderen Leuten das Tanzen beibringen. Je nachdem, was du genau in deiner Ausbildung gelernt hast, kannst du jetzt nicht nur in Tanzschulen arbeiten, sondern auch in Fitnessstudios, Rehabilitationskliniken, in sozialen Einrichtungen oder an Volkshochschulen. 

Weiterbildungen

Als Tanzlehrer bist du immer in Bewegung, und auch mit Blick auf deine Karriere solltest du niemals stillstehen. Wenn du dich an die Spitze der Karriereleiter tanzen möchtest, könntest du mal über Weiterbildungen nachdenken. Die gibt es in unzähligen Bereichen. Du kannst zum Beispiel dein Repertoire an Tänzen erweitern oder dich in Bereichen wie Tanzpädagogik, Schauspiel oder Rollstuhltanz fortbilden.

Freiberufler

Viele Tanzlehrerinnen und Tanzlehrer arbeiten nach ihrer Ausbildung als Freiberufler. Dann wirst du zum Beispiel für einzelne Kurse oder Veranstaltungen gebucht. Besonders talentierte Tänzer können auch als Choreografen die Bühnenshows bei großen Events oder für andere Künstler kreieren. Freiberufler werden meistens nach Honorar oder auf Stundenlohnbasis bezahlt.

Eigene Tanzschule

Du möchtest am liebsten nach deiner eigenen Nase tanzen? Dann kannst du deine eigene Tanzschule eröffnen. Das ist natürlich leichter gesagt als getanzt: Zuerst einmal brauchst du das nötige Kleingeld, außerdem solltest du die betrieblichen Abläufe beherrschen und dich auch in Dingen wie Personal- und Budgetplanung auskennen.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...die Abläufe in einer Tanzschule durchblicken.
  • ...verschiedenen Altersgruppen das Tanzen beibringen.
  • ...sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene zu besseren Tänzern machen.
  • ...Übungspläne für Tanz, Kondition und Körperbeherrschung erstellen.
  • ...im Club und auf Partys alle zum Tanzen animieren.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos