Ausbildung als Tierheilpraktiker/in

Empf. Schulabschluss:
Ohne Schulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Sehr unterschiedlich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Tierheilpraktiker/in

Was sind die Voraussetzungen für die Bewerbung als Tierheilpraktiker?

Da die Ausbildung zum Tierheilpraktiker nicht gesetzlich geregelt ist, unterscheiden sich die Voraussetzungen von Schule zu Schule. Manche nehmen Schüler erst ab einem Alter von 21 Jahren auf, während manche sogar die Vollendung des 25. Lebensjahres erwarten. Weitere Voraussetzungen gibt es in der Regel nicht.

 

Welchen Schulabschluss brauche ich für die Ausbildung als Tierheilpraktiker?

Manchen Schulen reicht ein Hauptschulabschluss, andere erwarten den Realschulabschluss. Es gibt aber auch Ausnahmen, die keinen besonderen Schulabschluss voraussetzen.

Gibt es Besonderheiten bei der Bewerbung für eine Ausbildung zum Tierheilpraktiker?

Für die Ausbildung als Tierheilpraktiker ist in der Regel keine spezielle Bewerbung notwendig. Die meisten Schulen greifen auf ein einfaches Anmeldeformular zurück. Aber das kann sich von Schule zu Schule unterscheiden. Bei den Schulen, die einen speziellen Schulabschluss voraussetzen, wird zusätzlich das Einreichen entsprechender Zeugnisse verlangt. Es gibt auch Schulen, die ein spezielles Motivationsschreiben erwarten.

Was könnte bei einer Anmeldung zum Tierheilpraktiker von Vorteil sein?

Klar im Vorteil ist, wer bereits Vorkenntnisse besitzt, zum Beispiel durch ein Praktikum im Zoo, im Tierheim oder bei einem Tierarzt.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Nach der Anmeldung erwartet dich kein Vorstellungs-, sondern ein Beratungsgespräch. Das steht an, ehe du dich endgültig für die Ausbildung entscheidest. Hier geht es weniger darum, dass du dich vorstellst, sondern vielmehr darum, dir alle noch offenen Fragen zu beantworten. Insofern musst du hier auch keine besondere Kleiderordnung beachten. Später im Beruf übrigens auch nicht. Natürlich solltest du in deiner Praxis oder auf Auswärtsterminen gepflegt wirken und nicht vor Krankheitskeimen triefen. Gleichzeitig wirst du aber auch auf Bauernhöfen oder in Tierheimen im Einsatz sein und solltest daher kein Problem damit haben, dich auch mal schmutzig zu machen.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos