Ausbildung zum Wasserbauer/in

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Wasserbauer/in

Die Schulzeit ist bald zu Ende und du weißt schon, was aus dir werden soll? Die Ausbildung zum Wasserbauer fasziniert dich, aber mit der Bewerbung hapert es noch? Wir helfen dir wieder auf die Sprünge, damit du nicht ins kalte Wasser geworfen wirst.

Deine Bewerbung zum Wasserbauer sollte wie alle typischen Bewerbungen mindestens drei Dinge enthalten: das Anschreiben, den Lebenslauf inkl. Passfoto und eine Kopie von deinem letzten Zeugnis. Besonders das Anschreiben ist wichtig, denn es ist der erste Eindruck, den du in dem Betrieb hinterlässt. Deshalb solltest du deinem zukünftigen Arbeitgeber sofort im Anschreiben zeigen, weshalb du mit allen Wassern gewaschen bist. Was begeistert dich an Wasser? Gibt es Projekte, für die dich besonders interessierst? Hast du schon ein Praktikum in diesem Bereich gemacht? Wind und Wetter machen dir nichts aus? Am besten du überlegst dir in Ruhe einige Antworten auf diese Fragen. Dazu kannst du natürlich auch mit Familie und Freunden diskutieren. Für den Beruf sind vor allem Mathe und Naturwissenschaften wichtig. Wenn dir chemische Bindungen und Kraftberechnungen vertraut sind und dir Funktionen keine Sorgen bereiten, dann solltest du auch das unbedingt in deiner Bewerbung zum Wasserbauer erwähnen.

Im Lebenslauf nennst du in kurzen Stichworten deine Daten und Fakten, deine Schulausbildung und gerne auch Hobbys und Interessen, wenn sie dich näher beschreiben oder sogar zur Ausbildung zum Wasserbauer passen.

Sicherlich hast du dann schon einige Stunden mit deiner Bewerbung verbracht und deshalb solltest du am Ende noch einmal jemand anderen über die Texte drüber lesen lassen, damit der Fehlerteufel nicht mit im Briefkasten landet. Wenn alles stimmt kannst du deine Unterschrift unter die Großformel setzen und alles abschicken.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Die Bewerbung zum Wasserbauer zu schreiben ist das Eine. Im Bewerbungsgespräch danach auf ganzer Linie zu überzeugen das Andere. Mit ein paar Tipps kriegst du das aber locker hin. Wichtig ist auch hier, einen guten Eindruck zu hinterlassen. Mit sauberen Schuhen, einer ordentlichen Hose und einem gebügelten Hemd oder eine schlichten Bluse bist du immer auf der sicheren Seite. Es schadet nicht, wenn du diesmal ein paar Minuten mehr im Bad verbringst, damit alles sitzt. Lies dir deine Bewerbung noch einmal durch, bereite vielleicht ein paar Fragen zur Ausbildung oder zum Team vor und dann kann es losgehen. Wir drücken dir die Daumen!

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos